My Summer Vacation

Berichte und Leidensgeschichten unserer Touren

Moderatoren: David, Moderator

Benutzeravatar
David
Beiträge: 1020
Registriert: Do Feb 19, 2004 23:52

Re: My Summer Vacation

Beitragvon David » Di Jan 26, 2016 22:02

Nach eine sehr lang und ereignislose Auto fahrt erreichte ich gegen Abend der toketee lake campingplatz und hatte gerade Tageslicht um Zelt auf zu bauen, eine Dose Chili warm zu machen und ein IPA oder waren es 2 zu genießen bevor es dunkel wurde.

Bild

Am nächsten Tag lag ein Teil von der North Umpua River trail an. Mit über 100km länge schafft man die Tour nicht in ein Tag und da es den Fluss folgt ist eine Rundtour ausgeschlossen. Erst habe ich überlegt ein stuck Straße zu fahren und dann den trail zurück zum Auto aber beim hinfahrt war die Straße so langweilig das ich mich für ein hin und zurück Tour entschied. Jeder abschnitt von der trail hat eine Name, zuerst würde ich die Hot Springs teil und dann die Dread and Terror stuck sogenannt weil es sehr weit ist zum nächsten Zivilisation.

Bild

Diese trail hat mich seit einigen Jahren interessiert und endlich war ich da. Am Morgen schien die Sonne aus wolkenlosem Himmel und der trail war sehr leicht zu finden. Der weg fuhr immer ganz nah am Fluss entlang mal direkt daneben mal sehr hoch darüber.

Bild

Die anstiege waren oft sehr knackig und teilweise lief ein kleiner Bach entlang aber zum größten teil war alles super zu fahren, mal ausgesetzt, mal cruisig und manchmal steil. Ein Seeadler habe ich hier gesehen eine Besonderheit gerade in den USA aber in dieser Region nicht so selten.

Bild

Ich hatte mir eine Umkehr Zeit von 13:00 gesetzt und die passte gut weil der trail dann gesperrt war durch eine ausgespulte stelle wo man nicht durch kamm. Die Ruck tour war genauso toll wie die hinfahrt. Die Szenerie war so super das man oft aufpassen musste um auf dem trail zu bleiben.

Bild

zurück am Auto grüßte mir der toketee lake mit einem erfrischenden Bad vor der weiter fahrt Richtungen Norden. Diese Tour war wahrlich ein Erlebnis, so gut das ich sogar überlegen würde sie mal als mehr tägiger schuttle zu fahren, und das wird was heißen :shock:
You can't always get what you want, You can't always get what you want, You can't always get what you want,
But if you try sometimes you might find, You get what you need

Benutzeravatar
AG
Site Admin
Beiträge: 2542
Registriert: Mo Apr 14, 2003 11:00

Re: My Summer Vacation

Beitragvon AG » Mi Jan 27, 2016 06:03

Das hat was vom Harz. Schöne Berichte David. Das macht den Start in den Tag um so leichter und die Vorfreude auf den Harz um so stärker. :bounce: :berg
Gruß
Arne

...aus dem kleinen MTB-Glossar...
Singletrail - Ein schmaler Pfad, auf dem nur Platz für ein MTB ist.
Drop - Passage mit jähem Höhenabfall.

Benutzeravatar
Sven
Site Admin
Beiträge: 5390
Registriert: So Okt 17, 2004 15:41
Wohnort: Schilksee

Re: My Summer Vacation

Beitragvon Sven » Mi Jan 27, 2016 06:21

Hey wie cool..sieht sehr episch aus David...Dose Chili und 2 IPA...das ist dann auch noch wie Rückenwind...fart-technisch gesehen. :mrgreen: .
Ich freu mich jetzt jedenfall wieder richtig auf den Frühling und die nächste Portion ChiliCCarne.. :wink:
Gruß
Sven
Nicht quatschen, MACHEN!

Benutzeravatar
Baumi
Moderator
Beiträge: 1704
Registriert: Fr Jul 18, 2003 07:36
Wohnort: Kiel

Re: My Summer Vacation

Beitragvon Baumi » Mi Jan 27, 2016 08:05

Boooah ey!

Das ist dann wohl dein schönstes Ferienerlebnis, oder?
Schau mal, ich hab da noch ein Video gefunden:
https://www.youtube.com/watch?v=X34IfWs_Yqw
Bist du da auch lang gefahren?

CU,

baumi

Benutzeravatar
AG
Site Admin
Beiträge: 2542
Registriert: Mo Apr 14, 2003 11:00

Re: My Summer Vacation

Beitragvon AG » Mi Jan 27, 2016 08:13

Ahhhhh, wie schön.....ich fang sofort an zu sparen. :motz:
Gruß
Arne

...aus dem kleinen MTB-Glossar...
Singletrail - Ein schmaler Pfad, auf dem nur Platz für ein MTB ist.
Drop - Passage mit jähem Höhenabfall.

Benutzeravatar
Steffi
Beiträge: 511
Registriert: Fr Aug 22, 2014 21:14
Wohnort: Kiel

Re: My Summer Vacation

Beitragvon Steffi » Mi Jan 27, 2016 09:40

Das ist ja wirklich schön!! Wenn ihr sowas mal macht, komme ich mit! :mrgreen:
Die Steigerung meines Erfolgs resultiert aus der Senkung meiner Erwartungen!

Benutzeravatar
David
Beiträge: 1020
Registriert: Do Feb 19, 2004 23:52

Re: My Summer Vacation

Beitragvon David » Mi Jan 27, 2016 12:13

Baumi hat geschrieben:Boooah ey!

Das ist dann wohl dein schönstes Ferienerlebnis, oder?
Schau mal, ich hab da noch ein Video gefunden:
https://www.youtube.com/watch?v=X34IfWs_Yqw
Bist du da auch lang gefahren?

CU,

baumi


Ja da war ich und bin maximal 25km von den insgesamt 100 gefahren :cry: deswegen muss ich mal wieder hin :P
You can't always get what you want, You can't always get what you want, You can't always get what you want,
But if you try sometimes you might find, You get what you need

Benutzeravatar
David
Beiträge: 1020
Registriert: Do Feb 19, 2004 23:52

Re: My Summer Vacation

Beitragvon David » Mo Feb 01, 2016 21:46

Nach der North Umpqua Trail wollte ich am nächsten Tag nochmal ein Fluss fahrt machen an der McKenzie River Trail. Abends fing es aber an zu Regnen und am Morgen war es weiterhin regnerisch und noch alles nass. Also ohne Kaffe und Frühstuck ab ins Auto und etwa eine Stunde Fahrt über die Cascade Gebirge nach Bend Oregon. Die Berge hier bilden ein hervorragende Wetterscheide, wenn es im Westen regnet kann man mit höher Wahrscheinlichkeit auf der Ostseite trocken fahren. Bend hat sich auch zu ein outdoor mecca entwickelt. Vor 20 Jahren als ich das letzte Mal da war wohnten nur Golf spielende Rentner dort und wir sind in Smith Rocks klettern gewesen. Ein Microbrewery gab’s damals, heute sind es fast 20 microbreweries und bestimmt auch die 20 fache Einwohnerzahl, immer noch viele Rentner aber auch jüngere.

Ich hatte ein MTB Buch mit und da war eine kürzere tour beschrieben Mrazek. War eine ganz ordentliche Kletterei hoch zu fahren würde aber dann belohnt mit ein super abfahrt komplett auf singletrail.

Bild

Bend hat außer der Ursprüngliche Brauerei Deschutes auch jetzt den Ale Trail wo man bis zu 16 Breweries besuchen kann mit stempel Karte und mit genügend stempel dann auch nette Souvenirs ertrinken.

Da ich Auto fahren musste hab ich’s gelassen, noch ein Grund wieder hin zu fahren. Die nächste trail auf meine wish list war Surveyors Ridge bei Mt Hood fast an der Grenze zu Washington. Da hab ich auch wieder ein guter Tipp bekommen für ein super Campingplatz ganz in der Nähe von der Trail.

Bild

Leider war der Berg nur ganz kurz am morgen zu sehen und dann eingesackt in Wolken. Der trail war ganz angenehm zu fahren immer wieder rauf und runter in beide Richtungen mit spektakulären Aussichten auf die Landschaft.

Bild

Danach ging’s dann nach Hood River zur Full Sail Brew Pub und ein wohlschmeckende Reuben sandwich und ein oder 2 seasonals

Bild
You can't always get what you want, You can't always get what you want, You can't always get what you want,
But if you try sometimes you might find, You get what you need

Benutzeravatar
AG
Site Admin
Beiträge: 2542
Registriert: Mo Apr 14, 2003 11:00

Re: My Summer Vacation

Beitragvon AG » Fr Feb 05, 2016 12:36

Mmmmmhhh lecker....ich mein natürlich die Trails :roll:
Gruß
Arne

...aus dem kleinen MTB-Glossar...
Singletrail - Ein schmaler Pfad, auf dem nur Platz für ein MTB ist.
Drop - Passage mit jähem Höhenabfall.

Benutzeravatar
Sven
Site Admin
Beiträge: 5390
Registriert: So Okt 17, 2004 15:41
Wohnort: Schilksee

Re: My Summer Vacation

Beitragvon Sven » Fr Feb 05, 2016 12:44

Full Sail Brewery...session wheat...wow, sieht nach gutem Stoff aus....haben die auch eine Zweigstelle in Kiel und gleich ein paar schicke trails vor der Tür? :bounce:
Legga
Nicht quatschen, MACHEN!

Benutzeravatar
David
Beiträge: 1020
Registriert: Do Feb 19, 2004 23:52

Re: My Summer Vacation

Beitragvon David » Mi Feb 10, 2016 21:24

Nicht soweit nach Überquerung des Columbia rivers war dann die letzte Tour auf dem Weg nach Norden. Jetzt sollte es der Ape Canyon to Plains of Abraham trail sein an der Ost Seite von Mt Saint Helens. Bekannt ist diese Vulkan für sein Ausbruch 1980 wo ziemlich viel Asche hoch geschleudert würde und auch Bäume umgeblasen und riesige schlamm Massen ausgelöst. Nun waren gut 35 Jahren verstrichen und seitdem ist der berg relativ ruhig geblieben.

Bild

Der trail fing an im tiefen Wald, teils fahrbar und teils nur schieb bar

Bild

Erst relativ weit oben öffneten sich der Blick und auch einige interessante Landschaft Bilder

Bild

Leider war der Berg auch etwas scheu und hat nur ab und an die untere flanken gezeigt. Oben würde der weg etwas flacher aber auch ein wenig unheimlich (hier in der gegend gibt es die meisten sichtungen von Bigfoot), nichts außer Bimsfelder, eine richtige Mondlandschaft.

Bild

Zum Schluss passierte der trail der Rand von der Zone wo alles um gepustet wurde, hier lagen noch einige Bäume über einander alle in der gleiche Richtung wie vom Kamm geordnet. Nach so lange Zeit war immer noch wenig gewachsen, einige Wildblumen aber kaum baum bestand. Das gebiet wird sich selbst überlassen und ständig von Biologen beobachtet.

Bild

Ein sehr schöner Grat war das letzte stuck trail und dann ging es retour für eine herrliche abfahrt zurück zum Auto

Bild
You can't always get what you want, You can't always get what you want, You can't always get what you want,
But if you try sometimes you might find, You get what you need

Benutzeravatar
David
Beiträge: 1020
Registriert: Do Feb 19, 2004 23:52

Re: My Summer Vacation

Beitragvon David » So Feb 21, 2016 17:00

Nach so viel Tage auf der Isomatte und ohne dusche war ich froh Station bei meinem Brüder zu machen. Er war nur bedingt erfreut da ich seit 6 Tage nicht geduscht hatte aber das wurde schnell erledigt. Dann Gabs leckere Burger und Microbrews zum Abendbrot. Am nächsten tag strömte es vom Himmel und unsere pläne eine Tour in der nahe zu fahren würden torpediert. Also wieder über die Wetterscheide nach Osten. Auf dem Weg habe ich kurz Station an der Stevens Pass Bike park gemacht, alle waren ganz schon schlammig und kalt. Hat man davon wenn man nicht bergauf fährt.

Ein wenig Bike pflege und Erholung war jetzt nötig. Da die Sage Hills abgebrannt waren im Frühjahr bin ich dann weiter oben zum Twin Peaks für eine kurze lokal runde. Abends dann Neueröffnung eines brewpubs, sehr lecker.

Als letztes Abenteuer wollte ich ein paar trails fahren in eine Ecke wo ich noch nicht biken war. Zuerst lag Miller Peak an. Es fing ganz nett im Wald an

Bild

Kurz danach würde es immer steiler und Bike schieben war angesagt. Die Aussichten haben dann aber etwas dafür entschädigt.

Bild

Weiter oben angekommen hat man ein hervorragender Blick auf die Stuart Range wo ich früher viel gewandert und geklettert bin. Ist alles Wildnis und daher für biken tabu

Bild

Weitere fahren und schieben spuckte mich dann auf den Grat aus und hier war die Kulisse und das fahren vom feinsten, am Hang entlang etwas rauf und runter und immer im Hintergrund Mount Rainier ein 4000’er Vulkan der eher wie ein kugel Vanille eis aussieht.

Bild

Die Abfahrt war sehr verschwenderisch mit den Höhenmeter es war steil und nicht sehr flowig, eher für Motocrosser gebaut als für Mtb'ler.

Am nächsten Tag wollt ich den Teanaway River trail fahren hab mich aber ziemlich verfahren und so es dann gelassen. Vielleicht brauch ich langsam in meinem alten Tage doch ein GPS gerät :? . Das werde ich mir überlegen vor den nächsten Ausflug.
You can't always get what you want, You can't always get what you want, You can't always get what you want,
But if you try sometimes you might find, You get what you need

Benutzeravatar
Sven
Site Admin
Beiträge: 5390
Registriert: So Okt 17, 2004 15:41
Wohnort: Schilksee

Re: My Summer Vacation

Beitragvon Sven » Mo Feb 22, 2016 10:55

Wooww!

Das sind ja epische Ausblicke und der Boden sieht so fahrbar aus. Garmin kaufen brauchst Du nicht extra. Wenn Du nochmal dort bist, leih ich Dir das gerne für die Zeit aus als Dankeschön für die netten holidaypics :D .


CU,

Sven
Nicht quatschen, MACHEN!

Benutzeravatar
AG
Site Admin
Beiträge: 2542
Registriert: Mo Apr 14, 2003 11:00

Re: My Summer Vacation

Beitragvon AG » Mo Feb 22, 2016 11:06

Hammer Aussicht......ätsch da war ich auch schon mal 8) allerdings damals ohne Bike :motz: .....schön wars trotzdem.
Gruß
Arne

...aus dem kleinen MTB-Glossar...
Singletrail - Ein schmaler Pfad, auf dem nur Platz für ein MTB ist.
Drop - Passage mit jähem Höhenabfall.

Benutzeravatar
David
Beiträge: 1020
Registriert: Do Feb 19, 2004 23:52

Re: My Summer Vacation

Beitragvon David » So Feb 28, 2016 18:21

So jetzt ist der Winter hoffentlich bald vorbei, die Tage sind schon länger und die Erkältung schnell weg. Zum Abschluß ein Video die ich neuelich gesehn hab, ist da in der gegend wo ich vor 6 Jahren gefahren bin. Damals war Angels Staircase relativ neu und ich bin Foggy Dew gefahren;

David hat geschrieben:Nach eine erholsamen nacht mit bach (wasser) musik die ganze zeit ging's früh morgens wieder los. heute sollte die Foggy Dew tour gefahren werden. Die beschreibung sprach von eine steile auffahrt auf forst wege und dies triff sehr gut zu, so steil hab ich selten eine schotterpiste erlebt.

Bild

Anfangs war es sehr frisch aber bald kamm die sonne und wärmte alles auf. Bei der auffahrt wurde ich (da es samstag war) von etliche trucks voller MTB's überholt. Oben angekommen fragte ich ob sie schuttle machen aber es hies es gibt eine andere strecke Angels Staircase, die start und ziel am gleichen punkt haben. Ich blieb aber bei meine vorhaben und düste los auf super trails, erstmal weiterhin bergauf aber sehr gut zu fahren.

Bild


Weiter oben lichtete sich der wald und die berge zeigten sich

Bild

Das wetter war wieder bilderbuch mässig und man hat das gefühl im himmel zu sein aber du lebst noch.

Bild

Weiter oben kam noch ein see der einlud pause zu machen und eine kleinigkeit essen und die aussicht geniessen.

Bild

Hinter dem see ging die Angels Staircase tour weiter. Im nachhinein hab ich d'ruber gelesen das es viel geschiebe sein soll aber auch sehr hoch auf ein grat entlang fuhrt. Vielleicht nächstes mal.

Der abfahrt fing wieder verblockt und steil an wurde aber bald zu eine genuss abfahrt mit hohe geschwindigkeit und ganz tolle trails. Fast unten kamen mir 6 downhiller entgegen, am hochschieben, wozu macht man so was?

Bild

Die brucken waren nicht mehr befahrbar, wie man sieht.

Bild

Zum schluss das bier zum trikot oder anders rum.


Lohnt sich auf jedenfall wieder hinzu Fahren :D

David
You can't always get what you want, You can't always get what you want, You can't always get what you want,
But if you try sometimes you might find, You get what you need


Zurück zu „Tourenangebote und Berichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste