Sonntag, 26.02. NMS-O-CTF

Berichte und Leidensgeschichten unserer Touren

Moderatoren: David, Moderator

Benutzeravatar
Sven
Site Admin
Beiträge: 5348
Registriert: So Okt 17, 2004 15:41
Wohnort: Schilksee

Sonntag, 26.02. NMS-O-CTF

Beitragvon Sven » Fr Feb 17, 2017 10:14

Moin Leute,

am 26.02. ist CTF in NMS und ich spiel mit dem Gedanken - wie letztes Jahr - dort hin zu fahren:
http://www.radsport-sh.de/terminkalende ... etail.html

Da die Strecke als O-CTF angeboten wird, werde ich mit Navi unterwegs sein und kann wieder mich als Guide für die mittlere Streckenlänge (55km) anbieten.

Will noch jemand mit und mir vor Ort "cruisen"...Steffi? (letztes Jahr musstest Du Deinen Mann am Sonntag feiern aber dieses Mal ja nicht) :D

Gruß
Sven
Nicht quatschen, MACHEN!

Benutzeravatar
Steffi
Beiträge: 503
Registriert: Fr Aug 22, 2014 21:14
Wohnort: Kiel

Re: Sonntag, 26.02. NMS-O-CTF

Beitragvon Steffi » Mo Feb 20, 2017 12:32

Tatsächlich weiß ich noch nicht, ob ich NMS fahre. Eigentlich müsste ich auf den Renner, denn der erste Marathon steht vor der Tür. Allerdings wird in NMS ja auch eine Marathonstrecke angeboten... Da könnte ich ja schon auf die 30er-Schleife vorweg gehen. Ich werde nochmal in mich gehen... :mrgreen:
Die Steigerung meines Erfolgs resultiert aus der Senkung meiner Erwartungen!

Benutzeravatar
Steffi
Beiträge: 503
Registriert: Fr Aug 22, 2014 21:14
Wohnort: Kiel

Re: Sonntag, 26.02. NMS-O-CTF

Beitragvon Steffi » Di Feb 21, 2017 20:12

Jupps, hab mich für den Marathon angemeldet. Noch jemand? Sven, wir gehen dann zusammen um 10 Uhr an den Start? :bounce: :bounce:
Die Steigerung meines Erfolgs resultiert aus der Senkung meiner Erwartungen!

Benutzeravatar
Sven
Site Admin
Beiträge: 5348
Registriert: So Okt 17, 2004 15:41
Wohnort: Schilksee

Re: Sonntag, 26.02. NMS-O-CTF

Beitragvon Sven » Di Feb 21, 2017 21:58

Steffi hat geschrieben:Jupps, hab mich für den Marathon angemeldet. Noch jemand? Sven, wir gehen dann zusammen um 10 Uhr an den Start? :bounce: :bounce:


Hey Steffi, nur zur Info....der Start für die Marathonstrecke (90km) ist um 8.00!!!..so früh wollte ich nicht starten, deshalb hab ich mich für die 55 km (Schleife 1,2 und 4) entschieden und weil mir die 76er zu strassenlastig und unspannend ist (Schleife 3 oben links) und die Marathonschleife eine Stadtdurchfahrung ist und für mich auch keine Highlights (trails) bietet:

http://www.radsport-sh.de/terminkalende ... etail.html

Wir können natürlich trotzdem zusammen starten aber Du läufst Gefahr am Ende ganz alleine auf der Strecke zu fahren für die letzten 35 km. :shock:

Gruß
Sven

Bild
Nicht quatschen, MACHEN!

Benutzeravatar
Steffi
Beiträge: 503
Registriert: Fr Aug 22, 2014 21:14
Wohnort: Kiel

Re: Sonntag, 26.02. NMS-O-CTF

Beitragvon Steffi » Mi Feb 22, 2017 10:33

Hmm... ich erinnere mich, dass um 10 Uhr gemeinsamer Start aller Teilnehmer ist. Zumindest war das so vor 2 Jahren. Ich würde also um 8 Uhr auf die erste Schleife gehen und dann um 10 Uhr mit dir auf die 55er. Das würde mir dann auch reichen...
Die Steigerung meines Erfolgs resultiert aus der Senkung meiner Erwartungen!

Benutzeravatar
Sven
Site Admin
Beiträge: 5348
Registriert: So Okt 17, 2004 15:41
Wohnort: Schilksee

Re: Sonntag, 26.02. NMS-O-CTF

Beitragvon Sven » Do Feb 23, 2017 21:46

..würde ich auch gerne machen aber ich hab dann vorher schon jeden Tag gesportet die Woche und wills nicht überreissen. Das Wetter wird übrigens auch besser. :respekt: :pray: ...endlich..

Gruß
Sven
Nicht quatschen, MACHEN!

Günter
Beiträge: 10
Registriert: Mi Feb 15, 2017 21:35

Re: Sonntag, 26.02. NMS-O-CTF

Beitragvon Günter » Sa Feb 25, 2017 11:09

Moin,
bei mir sieht es zur Zeit gut aus! :bounce2:
heißt ich werde mich morgen auf den Marathon wagen!
Der Track ist geladen,(ich will hoffen das mich mein Gerät nicht wieder hängen läßt)
und letzte Woche in H-Harburg bin ich auch durchgekommen!

Gruß Günter

Benutzeravatar
Steffi
Beiträge: 503
Registriert: Fr Aug 22, 2014 21:14
Wohnort: Kiel

Re: Sonntag, 26.02. NMS-O-CTF

Beitragvon Steffi » Sa Feb 25, 2017 18:52

Oh, Günter. Dann könnten wir doch zusammen fahren!!
Die Steigerung meines Erfolgs resultiert aus der Senkung meiner Erwartungen!

Benutzeravatar
Sven
Site Admin
Beiträge: 5348
Registriert: So Okt 17, 2004 15:41
Wohnort: Schilksee

Re: Sonntag, 26.02. NMS-O-CTF

Beitragvon Sven » So Feb 26, 2017 17:12

Also...das Wetter wurde nicht besser aber ich hab für mich gedacht, dass es Zeit wird, mal wieder aktiv zu werden. Daher habe ich auch ganz tricky schon den Abend vorher das bike ins Auto und die Klamotten so bereit gelegt, dass ich heute morgen direkt reinschlüpfen konnte. :mrgreen:

Ich bin also zum Auto und schon der kurze Weg hat Dreckswetter vermuten lassen. Den Blick ins Regenradar habe ich mir heute morgen einfach mal gespart. Nachdem Anne Ruth und Wolfgang gestern meinten, dass Sie mitkämen, hatte ich also Hoffnung, nicht alleine auf die "kurze Runde" zu gehen.

Vor Ort in NMS war dann auch die Freude groß, dass ALLE da waren. Hier waren dann auch Axel und kurz Steffi nach ihrer "20er Schleife" am Startort und auch Günter. Es kristallisierte sich aber heraus, dass die 3 Pimpernellis (das sind wir: Anne Ruth, Wolfgang und ich) fulminant etwas vor dem Fahrerfeld starten wollten, um nicht zu sehr zu pacen und unter Druck zu sein. Ich dachte die ganze Zeit an GA1...GA1nz entspannt. :-)

Ich habe mir also vorgenommen in Anlehnung an Anne Ruths Wunsch endlich mal "locker" zu fahren und dies auch mal durchzuziehen..wirklich! Da ich schon etwas übertrainiert war, war das dann auch kein Problem und so sind wir quatschenderweise die ersten 20km Richtung Boxberg eingerollt und haben nix anbrennen lassen. Derweilen zog dann auch Steffi und Axel mit einer Gruppe vorbei aber wir trafen uns dann wieder bei der Verpflegung, also sooo langsam waren wir dann auch nicht.

Danach trennten sich unsere Wege und wir hatten etwas später Florian mit dabei, der sich im "langsamen Hauptfeld" auch etwas gestresst sah....er begleitete uns dann bis zum Ende.

Auf und um den Boxberg herum hatten wir dann auch ein paar Sahnetrails und viel Harburger feeling, sodass wir wieder richtig Feuer hatte. Lediglich die langen matschigen Waldautobahnen vorweg und im Anschluss zogen dann die Körner aus den Knochen aber es lief irgendwie auch immer besser. Da Anne Ruth Wasser im Schuh hatte = kalt und ich kalte Flossen, waren wir aber auch soweit der Meinung, dass es ab km 30 reicht und so sind wir die letzten 20km nach der zweiten Verpflegung mit etwas mehr Druck zurück zum Startpunkt. Mittlerweile wurde es auch wieder ungemütlicher und es kam jede Menge Nass von allen Seiten.

Im Ziel angekommen dann eine wirklich tolle warme Dusche und ein wunderbares Kuchenbuffett. Wir sassen hier noch zu viert eine halbe Stunden und haben dummes Zeug geredet..,...super. Derweilen trudelten dann auch Steffi und Günter ein. Beweisfoto unten.

Resumee: Die CTF heute war wirklich das Optimum, was man bei so einem Wetter herauskitzeln kann....im Nachhinein ist man/bin ich immer froh, dass mans durchgezogen hat und nun ist alles wunderbar. Danke Anne Ruth, Wolfgang und Flo fürs die gemeinsame Fahrt..war sehr witzig und echt entspannt.

Nun noch für die Statistik: 49km/3 Std. Fahrzeit, 260hm...Danke an den RT Neumünster für die tolle Veranstaltung!

Gruß
Sven
:express: :prost:

Sportunterricht..theoretisch:
Bild

kann losgehen!
Bild

auf dem Trail:
Bild

Trio Pimpernelli:
Bild

Florian:
Bild

Steffi (immer modisch gut gekleidet!): :-)
Bild
Nicht quatschen, MACHEN!

Benutzeravatar
Steffi
Beiträge: 503
Registriert: Fr Aug 22, 2014 21:14
Wohnort: Kiel

Re: Sonntag, 26.02. NMS-O-CTF

Beitragvon Steffi » So Feb 26, 2017 17:27

Das war schmutzig heute :mrgreen: Um 8 Uhr ging es erstmal mit Günter auf du 30 km lange Vorabschleife für die Marathonis. Relativ schnell musste ich aber abreißen lassen. Die Jungs waren mu viel zu schnell und ich wollte ja noch einige Kilometer fahren. Also bin ich allein weiter. Ging auch ganz gut. Wollte mich sogar schon für die 76km-Runde als Guide anbieten, so gut lief es! Bis ich nach knapp 12 km wieder an Start/Ziel ankam.... Hab wohl irgendeinen Abbieger verpasst. Macht nix. Schnell umgedreht und zurück auf die Schleife. Ich bin aber nachher querdurch gefahren, sonst wäre ich nicht pünktlich um 10 Uhr zum Gemeinschaftsstart zurück gewesen. Immerhin hatten sich dann aber doch 33 km angesammelt.

Ursprünglich geplant war, dass ich dann mit Sven zusammen auf die 55er Strecke gehe. Allerdings fühlte ich mich heute richtig gut. Außer Sven wäre auch Anne-Ruth und Wolfgang am Start. Schön, dass ihr auch mal sowas fahrt :wink: Also war Sven ja in allerbester Gesellschaft und ich habe mich dann doch auf die 70er-Runde gewagt, zusammen mit unserem neuen Mitglied Günter und Axel vom RBC Probstei. Es gab viel Schmodder und Matsch. Günter sah Dank seiner Schutzbleche aus, als wäre er noch gar nicht los gewesen. Ich hingegen...

Zum Schluss hatten Günter und ich 103 km mit einem 17,5er Schnitt auf der Uhr. Schön war's. Aber jetzt sind meine Beine doch ganz schön schwer. Jedenfalls gehe ich jetzt mit einem guten Gefühl und die Marathonsaison, die nächste Woche für mich startet.

VG, Steffi

@Sven: Ich kann gar nicht alle Bilder sehen :?
Die Steigerung meines Erfolgs resultiert aus der Senkung meiner Erwartungen!

Benutzeravatar
Sven
Site Admin
Beiträge: 5348
Registriert: So Okt 17, 2004 15:41
Wohnort: Schilksee

Re: Sonntag, 26.02. NMS-O-CTF

Beitragvon Sven » So Feb 26, 2017 18:27

Hey Steffi, die Bilder musste ich zwischendurch editieren, weil sie verdreht waren..jetzt müssten aber alle wieder zu sehen sein!?

Ich hab übrigens auch bei dieser CTF wieder gemerkt, dass meine Laune und Quälbereitschaft definitiv vom Trailanteil abhängt, insofern reichten mir die 55km obwohl sicherlich noch mehr gegangen wäre....ich hatte einfach keine Lust mehr und fands wieder mal ziemlich schade, dass mindestens die Hälfte der Strecke nur Strasse, Plattenwege oder endlose Geradeaus-Feldwege waren. Ich bin aber auch wohl eher nicht der normale CTF-Teilnehmer.... ;-) Bei mir wird immer dann Energie freigesetzt, wenn eine Strecke richtig geil ist und das war es heute nur ganz selten. 8)

Ein Start der CTF in Aukrug ab Verpflegung würde sicherlich einiges dazu beitragen, um hier dem Begriff "Cross Country Tourenfahrt" seine wahre Bedeutung zu geben im Sinne einer interessanteren Streckenführung, zumal es im Süden vom Boxberg noch spannende Waldgebiete um die Itzespitze (83hm) und Glasberg (64hm) gibt, die der gelungenen Veranstaltung eine noch grössere Attraktivität verleihen würde, weil technisch anspruchsvoller.

Ich hab mir jedenfalls vorgenommen, das schöne Waldgebiet um Aukrug bald mal komplett zu erkunden und eine Tagestour dorthin anzubieten.

Gruß :prost:
Sven

p.s.: das war übrigens nicht Anne Ruths und Wolfgangs erste CTF ;-)
Nicht quatschen, MACHEN!

Benutzeravatar
Steffi
Beiträge: 503
Registriert: Fr Aug 22, 2014 21:14
Wohnort: Kiel

Re: Sonntag, 26.02. NMS-O-CTF

Beitragvon Steffi » Mi Mär 01, 2017 08:52

Ja, sehr anspruchsvoll war die Strecke nicht. Auch die Vorabschleife war sehr asphaltlastig. Allerdings hattest du Recht, Sven. Die letzte Schleife ging ganz schick durch den Wald. Allerdings kostete diese Schleife auch meine letzten Körner, weshalb ich zum Schluss eigentlich ganz froh über ein bisschen Asphalt war. Ich denke jedoch auch, dass ein Start direkt von Aukrug aus der CTF sicherlich ihren Reiz hätte. Auch ist mir aufgefallen, dass die CTFs im Allgemeinen immer crosserlastiger werden. Die Strecken sind dem dann angepasst. Dabei denke ich, dass man gerade bei einer OCTF, bei der ja der Track im Voraus bekannt gegeben wird, eher mit Trails aufwarten könnte, als eine "normale" guidegeführte CTF, bei der 20 Fahrer hintereinander her fahren. Ich jedenfalls brauchte die Km und kam zumindest was das angeht voll auf meine Kosten.
Die Steigerung meines Erfolgs resultiert aus der Senkung meiner Erwartungen!


Zurück zu „Tourenangebote und Berichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste