29.09. Stevens CX Cup 2019 Kaki

Berichte und Leidensgeschichten unserer Touren

Moderatoren: David, Moderator

Antworten
Benutzeravatar
Sven
Site Admin
Beiträge: 5578
Registriert: So Okt 17, 2004 15:41
Wohnort: Schilksee

29.09. Stevens CX Cup 2019 Kaki

Beitrag von Sven » So Sep 29, 2019 20:09

Hej Folks,

stürmisch, regnerisch, nasskalt. So richtiges Sauwetter halt. Aber wo andere zuhause hinter dem warmen Ofen sitzen bleiben, sind die vier Querfeldeinfahrer Pierre, Hannes, Patryk und ich nach Kaltenkirchen gefahren, um sich hier die Kante zu geben.

Gefahren wurde hinter der Holstentherme im Park am See auf einer ca. 3km-Schleife, die es technisch in sich hatte. Sandpassagen, Hindernisse, Bergauf und Bergab-Matsch, Slalom...alles war dabei, nur selten wurde gerollt. So sind wir 4 auch in unterschiedlichen Altersklassen gleich oder fast zeitgleich gestartet um den Parcours irgendwie zu überleben (jedenfalls ich).

Nach einer Woche Kränkelei und Null-Sport fand ich mich dann auch gegen 12:30 im Startbereich wieder mit meinem ollen Scott und mit Black Shark Mud lights getuned. Ich hab mich gleich nach hinten einsortiert in Anbetracht der Tatsache, dass ich nur von Energie-Ikonen, ehemaligen Lizenzfahrern und Wahnsinnigen auf Hightec-Crossern umgeben war (ausser Hannes natürlich :-–). Diese Position habe ich auch während des ganzen Rennens halten können. :mrgreen: ...

Nun ja...es ging dann irgendwann mit Startschuss los und meine Black Shark Muds gruben sich in den matschigen Regen und ich kam irgendwie nicht so richtig vom Fleck. Nach ca. 300m dann die erste Rampe, die man eigentlich nicht hochfahren kann (15°). Danach dann ein ca. 500m einziges Teilstück wo man mal etwas rollen konnte. Es folgte ein Slalom und die erste Sandwüsten, wieder Slalom, enge Matschkurven, weiche Anstiege und etwas Restgras zum ausruhen.

Nütze alles nichts...mein Puls war ca. 170 im WSA-mode. Nach ca. 37min. allout war ich zum Glück fertig. Mit etwas weichen Knien kam ich dann im Ziel an und war mordsmässig fertig aber auch sauhappy, dass das Spektakel zuende war. Hannes empfing mich bereits, was natürlich klar war. Gefahren bin ich ca. 10 km oder so..kann auch weniger sein. :bounce: :mrgreen: :bounce2: ..was für ein geiler Spass dachte ich.

Während der ganzen Gurkerei haben meine Bremsen übrigens nicht wirklich gebremst..hihi.. eigentlich nicht verwunderlich bei Canti und Nässe und meine 7fach Kette rutschte irgendwann auch manchmal durch. Soll aber keine Ausrede sein...ich muss wohl noch etwas mehr harte Intervalle oder so üben. Die Lunge hing mir nämlich bis zu den Knien und die Beine fühlten sich schöööön schwer an. Egal..so schnell hat mein Körper noch nie Endorphine produziert. :mrgreen:

Hannes und ich sind übrigens direkt zum Auto und haben uns schnell umgezogen, um dann Patryk und Pierre noch anzufeuern, die um 13:00 starteten. Die Beiden schlugen sich auch wacker und der Regen fiel immer noch stark.

What a team...

Ich freu mich auf jeden Fall auf die Fortsetzung in 2 Wochen in Norderstedt. Hier ist der Kurs ähnlich hügelig...quasi ein matschiger Pumptrail...ich bin gespannt. Eventuell traut sich ja noch jemand mit zu kommen?

Cheers,
Sven

Bild

Bild

Bild

Bild
Nicht quatschen, MACHEN!

Benutzeravatar
Pierre_85
Beiträge: 513
Registriert: Fr Apr 15, 2016 00:17
Wohnort: Kiel, Ellerbek
Kontaktdaten:

Re: 29.09. Stevens CX Cup 2019 Kaki

Beitrag von Pierre_85 » So Sep 29, 2019 20:46

Super Bericht. Aus der Seele geschrieben, quasi.

Tatsächlich gab's heute echt "schrägen Matsch" und noch viel mehr solch komischen "schrägen Matsch".

Den einstand in die Saison mit Regen und nochmals Regen haben wir überstanden. Nun kann es nur besser werden und ich freue mich auf norder, neumünster, duvenstedt und Kiel :)

Bis bald :)
:bounce2: :bounce: :bounce2:
:motz: :motz: :motz:

Benutzeravatar
AG
Site Admin
Beiträge: 2683
Registriert: Mo Apr 14, 2003 11:00

Re: 29.09. Stevens CX Cup 2019 Kaki

Beitrag von AG » Di Okt 01, 2019 11:10

Respekt ihr Modder-Fahrer :respekt:

Aber mal ehrlich, irgendwie sehen die Räder auf den Bildern total sauber aus. Seid ihr wirklich mitgefahren.. :twak:
Gruß
Arne

...aus dem kleinen MTB-Glossar...
Singletrail - Ein schmaler Pfad, auf dem nur Platz für ein MTB ist.
Drop - Passage mit jähem Höhenabfall.

Benutzeravatar
Pierre_85
Beiträge: 513
Registriert: Fr Apr 15, 2016 00:17
Wohnort: Kiel, Ellerbek
Kontaktdaten:

Re: 29.09. Stevens CX Cup 2019 Kaki

Beitrag von Pierre_85 » Di Okt 01, 2019 16:47

AG hat geschrieben:
Di Okt 01, 2019 11:10
Respekt ihr Modder-Fahrer :respekt:

Aber mal ehrlich, irgendwie sehen die Räder auf den Bildern total sauber aus. Seid ihr wirklich mitgefahren.. :twak:
das sieht wirklich nur so aus. Es gab ne dicke Kruste mit Schlamm am hintern und die gangschaltung hat ebenfalls nurnoch kläglich herumgeknarzt.
also noch ne stunde so fahren, wäre die reinste materialschlacht geworden :motz:

Ps.: Sven und Hannes haben trockenere verhältnisse gehabt als die Hobby M sowie die Elite Herren im Anschluss. Diese durften ausschließlich im Regen und anwachsenden Matsch-Spuren fahren :motz:
:bounce2: :bounce: :bounce2:
:motz: :motz: :motz:

Benutzeravatar
Sven
Site Admin
Beiträge: 5578
Registriert: So Okt 17, 2004 15:41
Wohnort: Schilksee

Re: 29.09. Stevens CX Cup 2019 Kaki

Beitrag von Sven » Mi Okt 02, 2019 07:57

"trockener" vielleicht von oben aber von unten war auch schon bei den Oldies nur Matsche. :mrgreen:
ich musste mein Scott mit dem Kärcher bearbeiten...so fett Kruste drauf hat das bike noch nicht erlebt...selbst die Schleswig-CTF vor 2 Jahren war ein Witz dagegen.
Nicht quatschen, MACHEN!

Antworten