Biertest...

Alles andere rund um die MTB Gruppe

Moderator: Moderator

Benutzeravatar
Sven
Site Admin
Beiträge: 5355
Registriert: So Okt 17, 2004 15:41
Wohnort: Schilksee

Biertest...

Beitragvon Sven » So Mär 27, 2016 19:48

Moin Leute,
da ich weiss, dass es hier einige Bierkenner gibt, mach ich mal den Anfang und präsentiere eine Reihe von Neuentdeckungen, die ich hier geschmacklich bewerten möchte.
Aktuell habe ich eine kleine Sammlung (20) aus Dänemark mitgebracht. Der Vorteil hier ist, dass viele Biere noch nicht einem Kartell angehören und individuell gebraut werden....
..der Anfang meiner Testserie macht ein Stout Bier von Aerø "Kong Arthur"....500ml (das IPA ist superleckerleicht, das kenn ich schon)

Bild

Eindruck:
Frisch eingegossen, mit einer kleinen Crema oben, es riecht nicht sehr auffällig aber schmeckt recht stark geröstet, sogar etwas nach Kaffee und Schoko...etwas süss und bitter im Abgang aber irgendwie auch mild...schöner Nachtisch.

Cheers,
Sven
Nicht quatschen, MACHEN!

Benutzeravatar
Sven
Site Admin
Beiträge: 5355
Registriert: So Okt 17, 2004 15:41
Wohnort: Schilksee

Re: Biertest...

Beitragvon Sven » So Mär 27, 2016 21:16

Bild 0,355lter

Wunderschöne Flasche, toller Bierdeckel für Vorbau...mein zweites und letztes (Import-)Bier für heute...hell, zitronig, leicht..unauffällig mit einer frischen Note, nicht sehr herbes Lager/Pilsener...geht gut runter.
Völlig unauffällig, wird aber von Schluck zu Schluck besser...hat was nostalgisches. Nett für Kino oder mit Cracker, das

Anchor California Lager

Gruß
Sven
Nicht quatschen, MACHEN!

Benutzeravatar
Sven
Site Admin
Beiträge: 5355
Registriert: So Okt 17, 2004 15:41
Wohnort: Schilksee

Re: Biertest...

Beitragvon Sven » Mo Mär 28, 2016 19:57

Riecht fruchtig wie ein Weizen, schmeckt auch so...süss und leicht, geht runter wie Öl. Hat nicht fühlbare 6 Volt. Bei Fakta in DK für aktuell 1,50€...tolles Sommerbier oder für nach dem Sport:
das
Willemoes Kyst Til Kyst

Bild
Nicht quatschen, MACHEN!

Benutzeravatar
ArminQ
Beiträge: 722
Registriert: Sa Sep 17, 2005 13:44
Wohnort: Eckernförde

Re: Biertest...

Beitragvon ArminQ » Mo Mär 28, 2016 20:30

Moin Sven

schönes Thema :-) Wenn wir in DK in einem Ferienhaus sind quäle ich meine Kumpels auch täglich mit neuen Bierbildern. Die Auswahl ist sehr groß, es gibt kein Reinheitsgebot, entsprechende Variationen gibt es. Nicht alle gut, aber die meisten schon. Viele Brauereien sitzen übrigens auf Fünen.

Hier ein Willemoes für später nach dem Training:
Bild

Und wenn es noch später wird ein Königsbier:
Bild

Man kann auch mal ein deutsches Ostseebier zwischendurch…
Bild

Von diesem hier habe ich noch 22 Flaschen, 16 davon werden am 21.Mai nach dem 8h MTB-Rennen bei Apenrade gebraucht:
Bild

Viele Grüße
Armin

Benutzeravatar
Sven
Site Admin
Beiträge: 5355
Registriert: So Okt 17, 2004 15:41
Wohnort: Schilksee

Re: Biertest...

Beitragvon Sven » Di Mär 29, 2016 09:33

Hey Armin,

cool... :prost:

Das Willemoes hab ich in allen Geschmacksrichtungen zuhause stehen incl. Stout, Dark Stout und Porter....die Marke ist mein Favorit derzeit.
Das Hanse Porter Ale mag ich auch gerne, weil es recht lecker leicht und bezahlbar und bei Famila in der Wyk immer verfügbar ist.

Aber das RGE Pale Ale Kettenoel würde mich auch mal brennend interessieren..ich nehm mal an, dass es recht malzig schmeckt, oder?

Heute Abend geht die Testreihe übrigens weiter...heute ist sportfrei. :bounce: :bounce2:

Gruß
Sven
Bild
Nicht quatschen, MACHEN!

Benutzeravatar
ArminQ
Beiträge: 722
Registriert: Sa Sep 17, 2005 13:44
Wohnort: Eckernförde

Re: Biertest...

Beitragvon ArminQ » Di Mär 29, 2016 11:26

Moin Sven

Ich kenne zwar nur zwei Willemoes Sorten, fand die beide gut.

Zu dem Willemoes Ale, es ist ein ziemlich malziges Bier mit schwachen Hopfen Geschmack, typisch englisch. Eher etwas nach dem Essen.
Das Kongebrygg (Königsbräu) soll eine Nachahmung eines Bieres sein wie es früher für den Adel gebraut wurde, mit Hopfen der einen leichten Citrusgschmack haben soll. Bier mit Hopfen war früher nur Höhergestellten vorenthalten. Ein eher schweres aber gutes Bier, den citrusartigen Hopfengeschmack habe ich aber vermisst, obwohl das bei den heutigen Hopfensorten kein Problem ist.

Ein leichtes süffiges untergäriges Bier ist das Willemoes Lager, trinkt sich gut zu Hotdogs :-)
Bild

Die habe ich letzten Oktober alle aus einem Super-Brugsen bei Løkken gekauft, die hatten eine große Auswahl.

Dabei auch zwei Vulcano Biere, die keine E3xy Kennzeichung auf den Ettiketten hatten

Vulcano Classic, auch eher ein Bier für nach dem Essen, kräftiger Malzkörper schwacher Hopfengeschmack
Bild

Und das Vulcano Pale Ale, ein sehr leichtes Pale Ale, etwas herber als das Classic
Bild

Das Kettenøl bis Ende Mai aufzubewahren ist viellicht doch keine so gute Idee, nach dem Rennen ist ohnehin eher sowas wie Erdinger Alc-Frei angesagt.
Ich habe das Bier am 20.Februar gebraut, und 36 Flaschen rausbekommen, sollte eigentlich noch etwas reifen… schmeckt aber jetzt schon so gut das es nur noch 22 sind, haben aber auch einige mitgeholfen. Es hat den typischen Pale Ale Malzgeschmack und zwei Hopfensorten mit leicht herben Nachgeschmack. Ich kann dir gerne eine Flasche geben. Hat bisher allen gut geschmeckt. Ich habe diese Woche Urlaub, fahre z.Z. gerne Crosser, wir könnten uns entgegenfahren, oder einen Versteck (wie Geocaching) vereinbaren. Morgen ist übrigens wieder wieder Brautag, soll ein Altdeutsches Helles werden.

Viele Grüße
Armin

Benutzeravatar
Sven
Site Admin
Beiträge: 5355
Registriert: So Okt 17, 2004 15:41
Wohnort: Schilksee

Re: Biertest...

Beitragvon Sven » Di Mär 29, 2016 15:12

Hey Armin,

die Einladung mit dem Geocaching und dem Selbstgebrauten nehm ich gerne an...ich werde dann auch ein Lieblingsbier für Dich cachen. Hab ich zwar noch nie gemacht, krieg ich aber wohl hin. Sag bescheid... :prost:
CU Sven
Nicht quatschen, MACHEN!

Benutzeravatar
Sven
Site Admin
Beiträge: 5355
Registriert: So Okt 17, 2004 15:41
Wohnort: Schilksee

Re: Biertest...

Beitragvon Sven » Di Mär 29, 2016 19:05

Und die Reise geht weiter...heute im Test:

das Okologisk BB Brown Ale
vom Bryghuset Braunstein

Ich hab die Flasche geöffnet und mir kam der ganze Schaum entgegen. Mund als Stopfen drauf und Druckbetankung 0,2 Ltr. direkt. Das Geschmackserlebnis war super. Irgendwie erinnert mich das "Brown Ale" an Davids "Eder Bräu"...ganz edel zitronig, malzig-süss und Karamell..schönes Ale mit einer Mega-Schaum-Krone (das Foto täuscht). Ich trink es "normal" und es schmeckt super...ich will mehr.

Daran kann ich mich gewöhnen. Erinnert mich stellenweise auch an das "Marzus", was es derzeit noch bei Braufactum gibt...nur etwas leichter und nicht ganz so heftig stark. Dieses Bier lohnt sich deshalb besonders. Wenn ich wieder in DK bin, hol ich mir mehr davon und wir werden das mal zusammen testen..versprochen! :mrgreen:

Bild
Nicht quatschen, MACHEN!

Benutzeravatar
Sven
Site Admin
Beiträge: 5355
Registriert: So Okt 17, 2004 15:41
Wohnort: Schilksee

Re: Biertest...

Beitragvon Sven » Mi Mär 30, 2016 20:53

Heut mal was Schwedisches...das

Ale No. 16 von der Bryggeriet Vestfyen
Bild

Malzig und auch mild mit einer schwachen Krone...geht aber sehr leicht runter und ist auch etwas süss. Kein Hammerbier aber dafür ein interessantes label. Muss man nicht nochmal kaufen. Die Dänen können offensichtlich besser brauen. :wink:
Nicht quatschen, MACHEN!

Benutzeravatar
Sven
Site Admin
Beiträge: 5355
Registriert: So Okt 17, 2004 15:41
Wohnort: Schilksee

Re: Biertest...

Beitragvon Sven » Mi Mär 30, 2016 20:54

Heut mal was Schwedisches...das

Ale No. 16 von der Bryggeriet Vestfyen
Bild

Malzig und auch mild mit einer schwachen Krone...geht aber sehr leicht runter und ist auch etwas süss. Kein Hammerbier aber dafür ein "individuelles label" auf der Flasche...mehr highlight ist nicht. Muss man nicht nochmal kaufen. Die Dänen können offensichtlich besser brauen. :wink:
Nicht quatschen, MACHEN!

Benutzeravatar
ArminQ
Beiträge: 722
Registriert: Sa Sep 17, 2005 13:44
Wohnort: Eckernförde

Re: Biertest...

Beitragvon ArminQ » Mi Mär 30, 2016 21:43

Moin Sven

Wie kommst du auf Schwedisch? Die Dänen lassen zwei Dinge nicht ins Land, Asylbewerber und schwedisches Bier :shock:
Vestfyn, das ist Westfünen und die Brauerei ist in Assens, die brauen auch das Willemoes wenn ich mich nicht irre.
Sehr viele Biere werden auf Fünen gebraut, sehr gut ist auch das Albani aus Odense. Auf Fünen, vor allem Südfünen kann man übrigens super Radfahren, oder Radurlaub machen, und hier und da mal einen Boxenstopp an einer Brauerei. Haben wir 2013 gemacht, war super.

Bild

Gruß
Armin

PS. ich bringe das Kettenøl morgen früh in Stellung, sende dir dann die Örtlichkeit 8)

Benutzeravatar
Sven
Site Admin
Beiträge: 5355
Registriert: So Okt 17, 2004 15:41
Wohnort: Schilksee

Re: Biertest...

Beitragvon Sven » Do Mär 31, 2016 14:21

Hey Armin,

Du hast recht und ich behaupte das Gegenteil...das Bier scheint doch seine Wirkung zu haben... :bounce2: :bounce:

Auf Fünen war ich noch nie aber ein Kumpel von mir ist aktuell da und schwärmt von der Insel. Muss ich wohl mal mit Frauchen hin...klingt interessant, die Kombi aus biken, beachen, Bierchen...

Gruß
Sven

p.s.: bin gespannt auf den Stoff...das gibt eine Huldigung in dieser Bier-Abteilung. :prost:
Nicht quatschen, MACHEN!

Benutzeravatar
Benni
Beiträge: 219
Registriert: Di Jun 18, 2013 18:50
Wohnort: Kiel

Re: Biertest...

Beitragvon Benni » Do Mär 31, 2016 19:16

Geiles Thema! Mehr davon. Wo kann ich so ein leckeres Bier in Kiel bekommen. Die meisten deutschen nicht Standard Biersorten von Famila habe ich schon durch.

Aber die dänischen hören sich interessant an!

Benutzeravatar
Sven
Site Admin
Beiträge: 5355
Registriert: So Okt 17, 2004 15:41
Wohnort: Schilksee

Re: Biertest...

Beitragvon Sven » Fr Apr 01, 2016 09:36

Benni hat geschrieben:Geiles Thema! Mehr davon. Wo kann ich so ein leckeres Bier in Kiel bekommen. Die meisten deutschen nicht Standard Biersorten von Famila habe ich schon durch.

Aber die dänischen hören sich interessant an!


Hier:
https://www.brewcomer.com/

geht auch mal:
http://www.kieler-brauerei.de/getrankekarte/

gibts bei Markant und in der burger bank:
http://lillebraeu.de/

Das Lille ist oberlecker und echtes Bier aus Kiel... :bounce:


Gruß
Sven
Nicht quatschen, MACHEN!

Benutzeravatar
Benni
Beiträge: 219
Registriert: Di Jun 18, 2013 18:50
Wohnort: Kiel

Re: Biertest...

Beitragvon Benni » Sa Apr 02, 2016 08:00

Ist ja ein Zufall. Grade heute in der kn
http://m.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Kiel/Craft-Beer-Handgemacht-Bier-aus-Kiel

Und vorgestern habe ich in der Stift Straße gearbeitet. Manchmal muss man die Augen mal besser auf machen.

War grade in der Stift Straße bei brewcomer.. Leider haben die erst Mittwoch wieder auf. Dann werde ich dort vor der Tür stehen.
Zuletzt geändert von Benni am Mo Apr 04, 2016 19:05, insgesamt 2-mal geändert.


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast