Sonntag, 8.10.2006 - Almabtrieb"

Berichte der Mitglieder

Moderator: Moderator

Benutzeravatar
AG
Site Admin
Beiträge: 2482
Registriert: Mo Apr 14, 2003 11:00

Sonntag, 8.10.2006 - Almabtrieb"

Beitragvon AG » Mo Okt 02, 2006 11:49

Moin Kollegen,

wann war noch mal der Almabtrieb?
Und wer will mit?

Gruß Arne
Zuletzt geändert von AG am Mo Okt 09, 2006 05:00, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Arne

...aus dem kleinen MTB-Glossar...
Singletrail - Ein schmaler Pfad, auf dem nur Platz für ein MTB ist.
Drop - Passage mit jähem Höhenabfall.

Hauke

Beitragvon Hauke » Mo Okt 02, 2006 12:20

Almabtrieb ist am Sonntag um 9h.

Ich habe mich schon mal locker mit Sven verabredet. Wir wollten von Kiel aus mit dem Fahrrad hin, dann aber nur die 71km fahren. Evtl. werde ich mich dort allerdings in weibliche Begleitung begeben und mich entsprechend tempomäßig anpassen.

Benutzeravatar
Sven
Site Admin
Beiträge: 5331
Registriert: So Okt 17, 2004 15:41
Wohnort: Schilksee

Beitragvon Sven » Mo Okt 02, 2006 16:24

Jau...bin dabei...jetzt erst recht :D :D

Gruß Sven
Nicht quatschen, MACHEN!

Tilmann

Beitragvon Tilmann » Sa Okt 07, 2006 20:15

Jens P und ich sind dabei. Haben uns für 8:10 an der Hörnbrücke verabredet, dann per Rad nach Raisdorf auf die 71km-Strecke.
Bis denn,
Tilmann.

Benutzeravatar
Sven
Site Admin
Beiträge: 5331
Registriert: So Okt 17, 2004 15:41
Wohnort: Schilksee

Beitragvon Sven » Sa Okt 07, 2006 20:47

10 nach acht...Stullen sind geschmiert..ich bin da... :D ...Hauke war sich nicht so sicher ob ers schafft. Sven
Nicht quatschen, MACHEN!

Hauke

Beitragvon Hauke » So Okt 08, 2006 06:03

Binda. - Das Regenradar sagt nichts dramatisches.

Hauke

Beitragvon Hauke » So Okt 08, 2006 15:17

So trafen sich also vier Blaulinge an der Hörnbrücke für die Anfahrt zum Almabtrieb nach Raisdorf. Dabei waren Sven, Jens P., Tillmann und ich. Bereits frühzeitig hatte man sich auf die Befahrung der 71km-Strecke geeinigt.

Über Preetzer Straße und Preetzer Chaussee führte uns Jens durch das hintere Elmschenhagen-Süd und durchs Raisdorfer Gewerbegebiet zur Uttoxeter-Halle. Nach dem Einschreiben und dem Start ging es in Richtung B202 und an dieser entlang bis nach Rosenfeld. Auf Wegen, die bereits von der BRT-RTF bekannt waren, erreichten wir nach 24km die gut ausgestattete Kontrolle in Fargau. Die für die 71km-Strecke notwendige Schleife führte uns über Passade, Krummbek und Pratjau zurück nach Fargau. Auf dieser Runde bekamen wir Gesellschaft von uns von den BRT-CTF bekannten Fahrern der FTN – leider ließ uns in dieser Gruppe die Defekthexe nicht in Ruhe. Der Rückweg führte uns über Dobersdorf, Flüggendorf und die Oppendorfer Mühle nach Raisdorf. Auf diesem Teilstück erwischte es dann auch noch Sven mit einem platten Reifen.

Ähnlich wie bei meinem Saisonauftakt in Poppenbüttel gab es auch auf dieser Tour wetterbedingt viele Defekte. Zwischenzeitlich erschien mir das Tempo von durchschnittlich über 31km/h für ein lockeres Saisonausradeln unangemessen hoch, aber trotzdem hat es mir viel Spaß gemacht. Ich habe das frühe Aufstehen nicht bereut.

Gesamtstrecke: 89km
Dateianhänge
Almabtrieb.JPG

Benutzeravatar
Sven
Site Admin
Beiträge: 5331
Registriert: So Okt 17, 2004 15:41
Wohnort: Schilksee

Beitragvon Sven » So Okt 08, 2006 17:07

Tolle Tour...viele Ausrisse und Zwangspausen bei knackigen Böen. Schön wars. Die interessanten Gespräch und ein kleines Duell der FTN vs. RG Kiel endete nur in der längsten Flickpause, die ich jemals erleben durfte und dann hats auch nochmal mich kurz vor dem Ziel in Raisdorf erwischt. Das ganze Jahr pannenfrei gefahren mit dem Renner und heute gleich 2mal, denn tatsächlich hat mich der Pannengott nochmal 10m vor der Haustür bestraft.
"Gott sei gedankt" guck ich das Rennrad nicht mehr an und freu mich auf meine Triplecompounds am MTB und Latex drunter. :D
:express: :express: :express: :express:
Sven
Nicht quatschen, MACHEN!

Benutzeravatar
AG
Site Admin
Beiträge: 2482
Registriert: Mo Apr 14, 2003 11:00

Beitragvon AG » Mo Okt 09, 2006 05:06

Moin,

schade das ich wegen meiner Erkältung nicht mitfahren konnte.
Hatte mir die Teilnahme schon das ganze Jahr vorgenommen. :cry:
Also freu ich mich mal wieder aufs nächste Jahr.

Gruß Arne

:dope:
Gruß
Arne

...aus dem kleinen MTB-Glossar...
Singletrail - Ein schmaler Pfad, auf dem nur Platz für ein MTB ist.
Drop - Passage mit jähem Höhenabfall.

Benutzeravatar
Chriz
Beiträge: 354
Registriert: Di Feb 03, 2004 18:05
Kontaktdaten:

Beitragvon Chriz » Mo Okt 09, 2006 06:56

Auch von der RG-"Jugendabteilung" (welche auch immer älter wird...) gab es ein Aufgebot in Raisdorf. Jörn, Felix und ich wagten uns mit den Singlespeedern ebenfalls auf die 71 km Strecke und hatten einen riesen Spaß. Mit 3:1 ging es durch die recht hügelige Pampa, frei nach dem Motto: "Fahre jeden Berg als wäre es dein letzter!" Fanden einige Rennradfahrer gar nicht lustig, denn so manche ambitionierte Hobbyfahrer mussten sich unseren Waden und den Stahlrössern geschlagen geben. Andere hingegen waren begeistert.
Die Flickenden Gestalten am Wegesrand habe ich irgendwann nicht mehr zählen können, unsere MTB-Reifen waren da etwas wiederstandsfähiger. An den Verpflegungsstationen gab es immer einen netten Plausch mit den Mitstreitern, lecker Energy-Drink, welcher mich irgendwie wild machte und Kekse.

Am Ende blieb Jörns Tacho nach 2 Std 18 Min stehen, was einem Schnitt von 30,8 km/h entspricht.

Zusammen mit der An- und Abfahrt konnte ich dann 95 km verbuchen. Mein Fazit: Die lustigste RTF, die ich je gefahren bin.

Chr!z 8)

Jörn

Beitragvon Jörn » Mo Okt 09, 2006 17:22

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Doch, das Ganze hat einigermaßen Spaß gemacht. Obwohl mir am Start etwas unwohl war zwischen den ganzen rasierten Beinen, den polierten Rennmaschinen, und dann noch die vielen dünnen Reifen :shock: ...

Aber nach den ersten paar Metern war meine Angst verflogen, denn die fahren auch alle nur Fahrrad. Es lief ganz gut an diesem Tag, wenngleich mich Chriz und Felix am ersten längeren Berg (bergab !) abgehängt hatten.
Ich hatte nur 2,875:1 drauf, die anderen beiden wie gesagt 3:1.
Also die schnelle Gruppe war weg, aber die beiden haben auf mich gewartet, so daß wir die Fahrt zu dritt fortsetzen konnten. Wir holten immer einige Fahrer ein und wurden auch immer wieder von einigen eingeholt, während wir relativ konstant unsere Geschwindigkeit beibehalten konnten.
Eine schöne Abwechslung am Wegesrand waren die ganzen Leute, die ihre Reifenschäden beheben mußten. Gleich am Anfang hatten wir hinter uns Fahrer, die gerade zum Überholen ansetzen wollten, als plötzlich das fiese Pffffffttt-pffffft-pffffft-Geräusch zu hören war. Na ja, dann eben nächstes Mal... :D

Ich hatte am Ende des Tages mit An- und Abfahrt nach Raisdorf 83 km auf der Uhr, bis jetzt die längste Tour mit nur einem Gang, und muß gestehen, daß ich den Rest des Tages ganz schön platt war. Ich hab am nächsten Morgen sogar noch ein bißchen meine Beine gespürt.
Chriz und Felix haben mich oft genug hinten fahren lassen, das war echt super. Sehr viel länger hätte die Tour aber auch nicht werden dürfen.

Mit so einer Gruppe würde ich wieder mal ne SSP-RTF bestreiten wollen...

... obwohl, die vielen dünnen Reifen um einen herum :roll: ... na ja, die sorgen wenigstens für eine natürliche Auslese ... :D

MfG Jörn

Felix

Beitragvon Felix » Mo Okt 09, 2006 22:18

Das hat doch mal richtig Spaß gemacht. Ich habe nach der Tour meine Beine aber auch ganz schön gemerkt. Das kann aber auch an den bergab Sprints mit Chriz gelegen haben.

Ich hatte nicht damit gerechnet das wir mehr als 30km/h Schnitt schaffen (eher so 27-28km/h). Die RG Interne Wertung haben wir dabei auch noch für uns entschieden :lol:.
Ja ok, ich weiß ja das ihr Defekte hattet. Aber es hat ja auch Schumi nichts gebracht, das er das schnellere Auto hatte :lol: .

Felix
Dateianhänge
P1010023.JPG
P1010012.JPG
P1010013.JPG
P1010014.JPG
P1010015.JPG
P1010016.JPG
P1010018.JPG
P1010019.JPG
P1010020.JPG


Zurück zu „Renn- und CTF-Berichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast