02.12.07 Nordmeisterschaft Querfeldein 2008

Berichte der Mitglieder

Moderator: Moderator

Benutzeravatar
Chriz
Beiträge: 354
Registriert: Di Feb 03, 2004 18:05
Kontaktdaten:

02.12.07 Nordmeisterschaft Querfeldein 2008

Beitragvon Chriz » Di Dez 04, 2007 09:21

In diesem Jahr hatten die Schleswig-Holsteiner eine etwas längere Anfahrt zu den Nordmeisterschaften im Querfeldein, aber - soviel sei im Vorfeld gesagt - es hat sich gelohnt.
Nach zwei Stunden stressfreier Autofahrt traf ich zusammen mit Benjamin Winkler und meiner Frau Anni in Bremen-Marßel ein. Der Parkplatz war gerappelt voll, aber es ließ sich noch ein Plätzchen finden. Ich orientierte mich zunächst ein wenig und fand schließlich die Anmeldung im Sportlerheim. Die Startnummer 5 sollte mir diesmal Glück bringen. Nach dem Umziehen bot sich die Chance ein paar Runden auf dem schon recht zerfahrenen Kurs zu drehen, denn es herrschte gerade Rennpause. Bis zum Start der Senioren konnte ich zusammen mit Barry noch zwei Runden absolvieren. Der Kurs gefiel mir ausgesprochen gut, denn er war technisch anspruchsvoll und man konnte trotzdem zügige Runden fahren. Ähnlich gut hat mir bis jetzt nur der DM-Kurs in Hamburg gefallen.
Nach und nach traf ich dann auch meine Teampartner und die anderen Schleswig-Holsteiner auf und an der Strecke. Ein wenig Smalltalk musste natürlich sein und ist immer eine nette Sache.
Beim Start der Senioren stand ich mit Michael Lutschewitz zusammen und wir mussten leider den Sturz unseres SH’lers Matthias Klaus mit ansehen. Michael machte nach dem Sturz das Rad wieder flott und Matthias nahm die Verfolgung auf. Das ist echter Sportsgeist!
Die weitere Vorbereitung betrieben Benjamin und ich dann auf der Rolle, bis wir uns kurz vor 14:00 Uhr im Startbereich tummelten. Als alle Starter versammelt waren nahm die Startaufstellung ihren Bikeschieberei. Irgendwie hatte ich Glück und stand in der ersten Reihe, gemeinsam mit Florian Schröder, Stefan Danowski, Benjamin Winkler, Michael Lutschewitz und Philipp Becker. Beim Start lief soweit alles glatt und ich konnte an sechster Position in die erste Kurve biegen. Ich denke, dass war ein entscheidender Grund für die spätere Platzierung, denn schon kurz nach der Kurve waren zwei künstliche Hindernisse angeordnet und die anschließende Durchquerung der matschigen Wiese zog das Feld schon ein gutes Stück auseinander.
Nach der Hälfte der ersten Runde gab es dann vor mir einen Sturz, in den mein Teamkollege Barry Hayes und der Bremer Vladi Riha verwickelt waren. So konnte ich mich kurzzeitig vor die beiden setzen und war für ein paar hundert Meter erster Schleswig-Holsteiner. Doch irgendwann kamen Barry und Vladi dann wieder an mir vorbei und die ursprüngliche Reihenfolge war wieder hergestellt. Eine Runde konnte ich mit den beiden mithalten, hatte aber immer 10-20m Abstand zu ihnen. Vor uns fuhren zu diesem Zeitpunkt Stefan Danowski, Florian Schröder und Philipp Becker. Doch schon zwei Runden später musste Philipp das Rennen beenden, den Grund dafür habe ich nicht mitbekommen. Bereits in der zweiten Runde war es auch für Benjamin vorbei. Seine Kette hatte sich zwischen Kassette und Speichen eingeklemmt und das Schaltwerk samt Schaltauge zerstört. Sehr schade für ihn, denn er war gut unter den ersten 8 Fahrern platziert.
Nach vorne wurde der Abstand zu Barry und Vladi jetzt immer größer und auch mein Abstand auf meine Verfolger stieg von Runde zu Runde an. Dank eines 300m Wiesenabschnittes konnte man seine Gegner immer gut sehen und somit die Abstände kontrollieren. Das war sehr hilfreich, denn hinter mir fuhr mit Michael Lutschewitz ebenfalls ein guter Fahrer aus Schleswig-Holstein, der in dieser Saison auch so richtig durchstartet. Bis zur Nordmeisterschaft konnte ich mich nur in einem Rennen vor ihm platzieren. Aber von Runde zu Runde wurde der Abstand größer, sodass ich mir keine großen Sorgen machen brauchte. Ab 5 Runden vor Schluss versuchte ich mein Tempo etwas zu drosseln und auf Sicherheit zu fahren, denn ich merkte, dass ich langsam unkonzentriert wurde. Innerhalb einer Runde hatte ich zweimal auf dem Boden gelegen und Michael konnte den Abstand wieder etwas verringern. Jedoch nie in Schlagdistanz kommen.
In meiner vorletzten Runde wurde ich dann von Stefan Danowski überrundet und war sogar froh darüber, so blieb mir doch eine kräftezehrende weitere Umrundung des Kurses erspart.
Im Ziel war ich dann überglücklich. Als Gesamtfünfter hatte ich mir die Silbermedaille und den Vizelandesmeistertitel von Schleswig-Holstein erstrampelt. Michael Lutschewitz wurde auf Platz Sechs gewertet und wurde somit dritter Schleswig-Holsteiner. Meine anderen Teamkollegen zeigten ebenfalls eine gute Vorstellung und konnten sich fast alle unten den Top-Ten platzieren.

Sieger des Rennens und somit Meister der Nordverbände wurde Stefan Danowski vor Florian Schröder und meinem Teamkollegen Barry Hayes.

Ergebnisse

Fotos

Chr!z

Benutzeravatar
David
Beiträge: 972
Registriert: Do Feb 19, 2004 23:52

Beitragvon David » Di Dez 04, 2007 12:14

Das sind ja mal wieder super ergebnisse, Herzlichen Gluckwunsche. Euer Team ist wohl recht dominant im Lande, auch schicke farben.

Gustav.Koerner
Beiträge: 95
Registriert: Do Nov 13, 2003 14:50
Wohnort: 24119 Kronshagen, Hofbrook 51

Beitragvon Gustav.Koerner » Di Dez 04, 2007 18:11

Hallo Chris und Barry sowie natürlich auch Mark,

habe den Bericht von Bremen gelesen und auch auf der SH-Homepage sowie im Radsport. Ihr habt Euch ja toll gehalten und gute Plätze bzw. den SH-Titel geholt. Herzlichen Glückwunsch von mir und von der RG Kiel.
Für mich ist das auch eine Belohnung für die Bemühungen um das Cross-Rennen in Probsteierhagen. Weiter so! Gute Erfolge wünsche ich Euch in der weiteren Saison.
Sicher werden wir mit dem RSV Probstei auch in der nächsten Saison wieder ein Rennen anbieten.

Gustav Koerner

Benutzeravatar
Sven
Site Admin
Beiträge: 5333
Registriert: So Okt 17, 2004 15:41
Wohnort: Schilksee

Beitragvon Sven » Di Dez 04, 2007 21:10

Herzlichen Glückwunsch an Euch Alle!!!

Die Streckenbilder und Gesichter lassen eine hammerharte Strecke vermuten :shock: Respekt für die Leistung!!

Viele Grüße,
Sven
Nicht quatschen, MACHEN!

Benutzeravatar
Chriz
Beiträge: 354
Registriert: Di Feb 03, 2004 18:05
Kontaktdaten:

Beitragvon Chriz » Mi Dez 05, 2007 08:30

Hey an Alle,

Danke für die Glückwünsche! Vor dem Rennen wusste ich noch nicht einmal, ob ich überhaupt eine Medaille bei der Landesmeisterschaft erfahren könnte. Die Leistungsdichte in Schleswig-Holstein ist in diesem Jahr sehr hoch, von daher war das Rennen so offen wie lange nicht.
Auch die anderen Jungs hätten es verdient gehabt, aber so wie es jetzt ausgegangen ist, ist es natürlich für mich am besten. :mrgreen:

Barry fährt einfach nur wie vom anderen Stern, das ist ein ein Riesentalent. Er wird seinen Weg im Radsport auf jeden Fall weitergehen. So locker wie er immer auf dem Rad sitzt, einfach super!

Chr!z

Benutzeravatar
AG
Site Admin
Beiträge: 2482
Registriert: Mo Apr 14, 2003 11:00

Beitragvon AG » Do Dez 06, 2007 06:18

Wow :lol: :bounce:

Glückwunsch!!!!

Tolle Leistung! Ich denke man kann wirklich stolz auf Euch sein.

Gruß Arne


PS Sogar Cat-Weazel war dabei.
Gruß
Arne

...aus dem kleinen MTB-Glossar...
Singletrail - Ein schmaler Pfad, auf dem nur Platz für ein MTB ist.
Drop - Passage mit jähem Höhenabfall.

kimjannisbarry
Beiträge: 48
Registriert: Fr Okt 03, 2003 19:40
Wohnort: P-D0RF/ Ostufer
Kontaktdaten:

Beitragvon kimjannisbarry » Do Dez 06, 2007 20:43

Moin Moin ihr alle,

c0oler Bericht ChriZ !

Vielen Dank für eure Glückwünsche!!! :!: :) :) :) :)


@ChriZ, danke gut das es aussah als wenn ich gechillt gefahren wär… war aber nicht der fall hatte die letzten 2wochen bissel mit Margen/Darm zu kämpfen hatte. Den Start +erste runde Extreme versaut (Sturz ;) :D ) nach dem Sturz dachte ich das du den LM Titel verteidigen würdest weil meine beiden Laufräder nicht mehr richtig im Rahmen saßen und ich erstmal beide Schnellspanner öffnen musste und sie richten musste. Ich kann nur sagen das es mit dir ja wieder steil bergauf geht! Das freut mich vielleicht können wir am Sonntag ja einen Doppelsieg einfahren (=!!!!!

Am ende will ich noch sagen das das ganze Team sehr gut gefahren ist das freut mich sehr!
Nur schade für „MaterialverheiZer“ Benjamin das er wieder aufgeben musste… :-(


Mit sportlichen grüßen, Barry
P-D0RF bike Team --->es ist wieder unterwegs

r|De on


Zurück zu „Renn- und CTF-Berichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast