13.08.2006 NordCup ’Holsteiner Wellenritt’ Radmarathon

Berichte der Mitglieder

Moderator: Moderator

Calli

13.08.2006 NordCup ’Holsteiner Wellenritt’ Radmarathon

Beitragvon Calli » So Aug 13, 2006 20:18

Nach einer 5-wöchigen Trainingspause wollte ich endlich wieder den Fahrtwind spüren. Und so ging für Peter und mich der Wecker wieder einmal eine gute Stunde früher als an üblichen Werktagen. Was man für sein Hobby so alles in Kauf nimmt...

Auch das Wetter spielte mit und so mussten wir unterwegs lediglich drei kurze Schauer über uns ergehen lassen. Am Start ging es mit der 2. Startgruppe durch die landschaftlich schöne hügelige Strecke. Einzig relativ viel Sand in den Kurven und Rollsplitt waren zu beklagen. In der 1. Startgruppe konnte ich zwei RG-Trikots ausmachen, wie sich später herausstellte, waren es Felix und Jens, die wir bei der Warmverpflegung bei km 114 in Seekamp trafen.

Bereits bei km 23 war der Druck für mich zu groß und so gönnte ich mir eine Pause am Wegesrand um überflüssige Flüssigkeit abzuladen. Die anschliessende Aufholjagd hat gute 10 km gedauert und einen die Vorteile einer Gruppenfahrt verdeutlicht.

Bis km 72 sind wir in der grossen Gruppe gefahren, dann ging es in einer starken 5er bzw. am Ende 4er Gruppe Richtung Seekamp. Da unsere beiden Mitfahrer die Warmverpflegung ausgelassen haben, sind wir bis zur nächsten Kontrolle bei km 143 zu zweit weitergefahren.

Nach der Kontrolle bei km 143 in Wulfsdorf gesellte sich Rick aus Glinde zu uns. Wir harmonierten recht gut und von da an fuhren wir den Radmarathon gemeinsam. Am Ende gesellten sich immer wieder RTF’ler zu uns. 10 km vor dem Ziel fehlten dann ein paar Pfeile und wir durften noch eine kleine Extrarunde drehen. Besonders interessant waren am Ende die Ausreissversuche der RTF’ler, die mit Tempoverschärfungen immer wieder kleine Löcher rissen.

Wir konnten die Löcher jedoch immer wieder schliessen und so erreichte unser Trupp gemeinsam das Ziel. Dort fragte ein RTF’ler, ob wir denn den ganzen Marathon in diesem Tempo gefahren wären. Dies war natürlich nicht der Fall, lediglich die letzten km haben wir alles gegeben. Ich für meinen Teil hatte besonders in der zweiten Hälfte mit ’brennenden Beinen’ und leichten Krämpfen zu tun. War diesmal halt nur eine suboptimale Vorbereitung.

Im Ziel erfuhr ich, dass es für alle Teilnehmer, die 4 mal den NordCup beendet haben, gegen 10€ doch das begehrte Trikot gibt. :)


Tourdaten:
220 km
Bruttofahrzeit 7h15min
Nettofahrzeit 6h41min
AV 32,9 km/h

Zurück zu „Renn- und CTF-Berichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast