(GPS) ALAN Map 500 am Fahrrad

Diskussionen rund um das Material

Moderator: Moderator

Benutzeravatar
ArminQ
Beiträge: 721
Registriert: Sa Sep 17, 2005 13:44
Wohnort: Eckernförde

(GPS) ALAN Map 500 am Fahrrad

Beitragvon ArminQ » So Jan 21, 2007 01:46

Moin

auf Karl-Heinz Anregung zeige ich euch hier mal wie ich mein neues Map 500 ans Rad gebastelt habe.
Als Befestigung musste das Adapter eines Klick-Fix Kartenhalter herhalten. Die Plexiplatte in die normalerweise Karten eingeklemmt werden, wurde durch eine ca. 3mm dicke ABS-Platte ersetzt, die auf etwa die Grundfläche des Map 500 zugeschnitten wurde (weiches Baumarkbastelplastik).
Da die Befestigunggewinde beim Map 500 nicht in den Batteriedeckel eingelassen sind, habe ich einfach zwei Löcher in die Grundplatte gebohrt. Gummifüsse als Abstandhalter aufgeklebt und dann festgeschraubt.
Die Befestigungsschrauben gehen stramm durch die aufgeklebten Gummiplatten , und lösen sie sich daher nicht von selbst. Die Schrauben müssen somit nicht extrem festgezugen werden, was der Haltbarkeit der Gewindeeinsätze im Map-Gehäuse entgegenkommen dürfte.
Eine Sturmtour hat das Gerät so schon hinter sich gebracht, mit den Klick-Fix Verschluss ist das Ding schnell montiert und genauso schnell wieder runter vom Lenker.
Ein Wehmutstropfen ist dabei, zum Batteriewechsel muss das Gerät abgeschraubt werden. Ein Satz (2xAA) 2600mA Akkus reicht je nach Betriebsart zwischen ca. 14 und 24 Stunden. Für die extrem langen Touren werde ich mir vielleicht doch noch ein Softcase holen (ca.€ 30,-).

Jörns Hüttenerberge-GPS-Tour vom April 06 konnte ich übrigens konvertieren und erfolgreich aufladen. Am Apple läuft die MAP-Spftware unter Paralells, Konvertierungsprogrammen wie GPS-Babble gibts auf für dem Mac. Tracks kann ich inzwischen auch aufzeichnen, somit bin ich also erstmal klar um mich ins Navigieren mit GPS einzufuchsen. Mit kompleten Detail-Kartensatz von Europa hat mich das Map500 direkt bei Alan ganze 250,- Euro gekostet. Dazu kam noch eine 128MB CF-Karte (ca. € 10,-). Ohne Karten oder nur mit Deutschlandkarte ist das Map bei Online-Händlern schon deutlich unter 200 Euro zu haben. Ein paar Abstriche muss man natürlich machen, aber ich denke für die übliche Navigation sollte das Map durchaus reichen.

Viele Grüße
Armin
Dateianhänge
RIMG0086.JPG
RIMG0086.JPG (509.11 KiB) 1290 mal betrachtet
RIMG0085.JPG
RIMG0085.JPG (420.88 KiB) 1214 mal betrachtet
RIMG0084.JPG
RIMG0084.JPG (405.62 KiB) 1239 mal betrachtet

Zurück zu „Material“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste