Jungfernfahrt mit neuem RG-Trikot

Diskussionen rund um das Material

Moderator: Moderator

Antworten
Herman
Beiträge: 63
Registriert: So Dez 17, 2006 16:07
Wohnort: Schlesen am See

Jungfernfahrt mit neuem RG-Trikot

Beitrag von Herman » Sa Apr 11, 2009 10:43

Um dem Mahnverfahren durch Arne zu entgehen, habe ich mir mein Trikot – Version Langarm W 4/4 - schon am Montag anlässlich der Monatsversammlung der RG Kiel abgeholt, wo es namentlich beschriftet prompt für mich bereitlag. Wie nützlich doch so eine Versammlung sein kann…
Gestern habe ich Farbe bekannt und mich erstmalig mit dem neuen Kieler Trikot einer fast landesweiten Öffentlichkeit präsentiert. Der 300er Brevet von Audax Randonneurs Allemagne schien mir für die Premiere angemessen. Ein Raunen ging durch die Reihen, aber auch offene Anerkennung, ein so schönes Trikot hätte man bisher von der RG Kiel noch nicht gesehen. Calli erschien noch in Fehlfarben, Armin bevorzugt bei Anlässen der Randonneure gerne deren Amtstracht in Form des PBP-Zielfahrer-Trikots. Ich fühlte mich sehr wohl, jedenfalls die ersten noch kühlen Stunden und dann auch später bei Sonnenuntergang, dazwischen war es zwar mollig, aber durch die High-End Materialien dennoch gut erträglich.
Zu Details gibt es die unterschiedlichsten Anmerkungen, darunter von unpatriotischen Banausen auch unqualifizierte zur Farbgebung, niedlich seien die Radsymbole auf dem Kragensteg und das Wappen der Stadt Kiel. Hinten habe ich zwar keine Augen, aber es stört mich die für meine Begriffe zu groß ausgefallene Fremdwerbung, aber die könnte man bei der nächsten Charge vielleicht weglassen und dann Hemdchen, Weste, Jacke für jede Witterung bestellen. Ich habe Geschmack gefunden am Farbe bekennen, exakte Studien stehen noch aus, aber ich meine, die Leute seien freundlicher, grüßen und winken, einige Autofahrer haben sogar gehupt.

Benutzeravatar
Baumi
Moderator
Beiträge: 1737
Registriert: Fr Jul 18, 2003 07:36
Wohnort: Kiel

Re: Jungfernfahrt mit neuem RG-Trikot

Beitrag von Baumi » So Apr 12, 2009 20:08

Herman hat geschrieben: Hinten habe ich zwar keine Augen, aber es stört mich die für meine Begriffe zu groß ausgefallene Fremdwerbung, aber die könnte man bei der nächsten Charge vielleicht weglassen und dann Hemdchen, Weste, Jacke für jede Witterung bestellen.
Hallo Herman,

es freut mich, dass das Trikot so viel Zuspruch hat. Auf das Kielwappen bin ich auch besonders stolz. :lol:
Tja und das mit der "Werbung" ist so eine Sache. Wir haben durch die größere Darstellung des Trikotherstellers auf dem Rücken ein Sponsoring bekommen. Nur dadurch konnten wir diesen in meinen Augen günstigen Preis erreichen. Ich sehe diese auch nicht als Werbung.
Auf meinen Jeanshosen steht auch in großen Lettern der Hersteller. Naja und bei Funktionskleidung ist es ja sogar ein Hinweis auf Qualität, wenn da GoreTex, Haglöfs, Fjällräven, Jack Wolfskin, .... draufsteht.

Und sonst? Wie ist die Paßform? Was stimmt mit den Farben nicht? Wie fährt es sich mit dem Trikot?

Frohe Ostern,

Baumi

P.S.: Eine individuelle Bestellung ganz ohne Werbung ist natürlich immer möglich, dann aber nicht zu dem Preis.

Herman
Beiträge: 63
Registriert: So Dez 17, 2006 16:07
Wohnort: Schlesen am See

Beitrag von Herman » So Apr 12, 2009 21:00

Baumi!
Es bleibt bei dem uneingeschränkten Zuspruch!
Die Anmerkungen zur Farbe haben bei mir selbst nur Kopfschütteln hervorgerufen, denn wenn man von Rot oder Blau als Grundfarbe spricht, hat man genau den im Trikot getroffenen Farbton vor Augen.

Das Trikot passt perfekt und lässt sich auch direkt auf der Haut gut tragen. Es hat einen weiten Anpassungsbereich in der Temperatur, so dass ein Teil für den ganzen Tag reicht, ohne sich zwischendurch umziehen zu müssen, das mag sicher nicht für jeden gelten, aber kommt meiner Bequemlichkeit entgegen.

Bisher war ich ein Trikotmuffel, das soll sich nun ändern, jetzt heißt es Farbe bekennen und freundlich sein zu der Welt, denn jetzt ist man nicht mehr anonym.

Sponsoring ist willkommen, wenn der Betrag gering ist, möchte ich lieber etwas mehr bezahlen, aber ich habe auch so eine Lösung gefunden (wie bei meinen anderen Markensachen auch).

Als man mich fragte, wer denn bei der RG für die Erstellung des Trikots verantwortlich zeichne, habe ich auf die Initiative der MTB-Abteilung verwiesen, vielleicht könnt Ihr neue Aufträge vermitteln oder bekommt einen Preis…?

Benutzeravatar
ArminQ
Beiträge: 727
Registriert: Sa Sep 17, 2005 13:44
Wohnort: Eckernförde

Beitrag von ArminQ » So Apr 12, 2009 21:43

Moin

ich habe keine negativen Bemerkungen zum neuen Trikot bemerkt, hab ein paar Bekannte mit Wink zu Herman auf das neue Trikot aufmerksam gemacht und bekam durchweg positive Rensonanz. Besonders Retrofan Gerald war entzückt.
Da es am Freitag zwar sonnig die meiste Zeit aber frisch war, habe ich meine neuen Kurzarmtrikots gar nicht erst mitgenommen. Und da die ARA mein älterer "Club" ist, ziehe ich bei Brevets in der Regel auch die entsprechenden Clubsachen an. Ausnahmen gibt es auch, die beiden 600er Brevets Däneland und Brocken in 2006 bin ich in RG-Langarm gefahren. Daher möchte ich das mit den unpatriotischen Banausen überhört haben, sofern ich mit gemeint war ;-)

Gruß
Armin

Benutzeravatar
Sven
Site Admin
Beiträge: 5487
Registriert: So Okt 17, 2004 15:41
Wohnort: Schilksee

Beitrag von Sven » Mo Apr 13, 2009 21:14

Herman hat geschrieben:Als man mich fragte, wer denn bei der RG für die Erstellung des Trikots verantwortlich zeichne, habe ich auf die Initiative der MTB-Abteilung verwiesen, vielleicht könnt Ihr neue Aufträge vermitteln oder bekommt einen Preis…?
Ich war schon letzte Woche Samstag mit dem Trikot unterwegs. Das Kurzarm ist top. Das Langarm ist angenehm flauschig. Die Weste hinten etwas flatterig aber noch okay. Die Windjacke ist mir etwas zu glitzerig, (etwas porno) aber funktionell...hätte vielleicht eine Nummer kleiner sein können...auffallen tut sie auf jeden Fall. :-)

Habe nach der Tour mit Jens am Samstag an der Eisdiele in Kronshagen netten Zuspruch von einem älteren Herren erhalten. Er war selber biker und fand die "Kollektion" sehr gelungen und es erinnerte ihn an die guten alten Trikots aus den 50er Jahren wo es "noch kein Doping" gab "ausser Schwarzbrot" :D ...

____

...ssssoo Herman, jetzt hat es mir dann doch in Fingern gejuckt... zumal die Seite 4 der April-Ausgabe etwas missverständlich ist und deshalb ein paar erklärende Worte:

Zur Erstellung und Verantwortung des Trikots möchte ich nochmal darauf hinweisen, daß die Arbeit ausschließlich von zwei Leuten getragen wurde:
Baumi und mir!! Die MTB-Abteilung hat lediglich den Entwurf abgestimmt.

Mein Anteil: Die technische Umsetzung, insbesondere die Logo-Neuerstellung und grafische Umsetzung der alten Vorlage hat mich persönlich ca. 1-2 Arbeitstage gekostet. Das Herstellen des Kontaktes zu Owayo seit November und der email-verkehr bzw. die vorher gelaufene Akquise und das hin- und herschicken der Proben war dagegen ein Kinderspiel. Kreation 50:50 Baumi und ich. Präsentation: 100% Baumi. Am Ende habe ich dann das Bestellwesen an Baumi aus Zeitgründen abgegeben.

Aus diesen und auch aus anderen Gründen, hätte ich persönlich auch keine große Lust und Motivation, "neue Aufträge zu vermitteln" und habe mich zur Neugestaltung der homepage diesbezüglich auch recht zurückhaltend geäussert. Ich bin einfach zur Zeit der Meinung, daß hier auch noch andere RGler ihr "Pulver sinnvoll" verschiessen könnten.

Wie man schon raushört...für mich war das insgesamt ein nicht 100%ig befriedigender und dankbarer Job was ich nach der Hauptversammlung auch zum Ausdruck brachte. Darüber haben wir aber schon intern gesprochen.
Das Ergebnis macht mich nichtsdestotrotz sehr happy und ich hoffe, daß noch viele RGler und zukünftige Spaß an den neuen Klamotten haben.
Einen Preis nehme ich gerne entgegen.

Sven :D
Nicht quatschen, MACHEN!

Benutzeravatar
Baumi
Moderator
Beiträge: 1737
Registriert: Fr Jul 18, 2003 07:36
Wohnort: Kiel

Beitrag von Baumi » Di Apr 14, 2009 17:32

Herman hat geschrieben:Als man mich fragte, wer denn bei der RG für die Erstellung des Trikots verantwortlich zeichne, habe ich auf die Initiative der MTB-Abteilung verwiesen, vielleicht könnt Ihr neue Aufträge vermitteln oder bekommt einen Preis…?
Herman,

neue Trikots zu bestellen ist natürlich machbar.
Dann aber nur wie sie jetzt sind!
Das mit der owayo Werbung ist ein nicht unerheblicher Kostenvorteil.
Läßt man das Taschensponsoring weg fallen 10% Preisnachlaß weg. Die weiteren owayo Schriftzüge müßten dann konsequenterweise auch weg -> jedes Bekleidungs-Teil 5€ Aufpreis. Tja und weil es nicht viele gibt, die diesen Aufpreis zahlen würden, wäre der Preis auf Grund der kleinen Bestellmenge deutlich höher.
Du siehst, ich habe mir da eine Menge Gedanken vorab gemacht.
In letzter Konsequenz war es mir (und ich glaube auch vielen anderen) aber wichtig, dass die RG-Kieler einheitlich auftreten.
Wer sich also zu dieser Gemeinschaft bekennen möchte, sollte das Trikot so nehmen wie es ist.
So und nun pack' ich meine Sachen, denn ich will morgen wieder Fahrradfahren!

Gruß,

Baumi

Antworten