Trans-Aschberg-Material-Nachlese

Diskussionen rund um das Material

Moderator: Moderator

Benutzeravatar
Sven
Site Admin
Beiträge: 5331
Registriert: So Okt 17, 2004 15:41
Wohnort: Schilksee

Trans-Aschberg-Material-Nachlese

Beitragvon Sven » Do Sep 03, 2009 15:08

Hi Leute, hab heute und gestern erstmal mein Rad renoviert. 135km mAtSCHBERG-Wühlerei hat seine Spuren hinterlassen. :bounce:

Fazit:
>komplett neue Beläge
>Kette gelängt/neu
>Kassette 11-14 komplett im A*/neu
>alles versifft, gelöst, gereinigt und geschmiert.
>Innenlager voll mit Wasser (*gluggglugg*...was kommt da denn raus)
FETTPACKUNG

Zu den vielgerühmten roten Koolstop-Belägen ein erster Erfahrungsbericht:
Sie lassen sich schlechter montieren als A2Z. Entweder ist die Trägerplatte zu dick oder das Material. An den Kolben lags nicht, die waren komplett drin.
Mag vielleicht auch daran liegen, daß ich die Oro mit Shimano-Scheiben fahre (macht weniger Geräusche, sind aber 0,2mm dicker).
Nachdem ich etwas an den Belägen geschliffen habe, ging es aber und nun bremsen sie erstmal wie Hölle (begleitet durch ein leichtes Schleifen). :roll:
Weiteres folgt.

Gruß
Sven
Nicht quatschen, MACHEN!

Zurück zu „Material“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast