Material Frust Thread

Diskussionen rund um das Material

Moderator: Moderator

Benutzeravatar
Flintbeker
Beiträge: 41
Registriert: Do Sep 01, 2016 07:43
Wohnort: Flintbek

Re: Material Frust Thread

Beitragvon Flintbeker » Do Mai 18, 2017 09:21

Hallo Steffi!

Rose tauscht den Rahmen vermutlich aus und daher der hohe Preis. Es gibt aber einige Firmen, die sich auf Reparaturen spezialisiert haben.
Fragen kostet ja nichts. Im Forum mtb-News habe ich mal die Reparatur eines komplett gebrochenen Oberrohres gesehen: Das sah man hinterher kaum noch!
Hier ein Beispiel (ich habe KEINE Erfahrungen; ist nur ein Google Treffer): http://www.carborep.de/carbonrahmen-reparatur/
Stehen auch gleich Preisbeispiele auf der Seite. Umsonst ist es nicht, aber auf jeden Fall billiger, als ein neuer Rahmen.
Hier ein zweiter: http://konstructive.de/bikes/konstructi ... epair_lab/
Dieser schreibt sogar extra etwas von "rechtem Ausfallende" an Carbon Bikes und sitzt in Hannover: https://reset-racing.de/rahmenreparaturen/

PS: Hast Du jetzt wirklich Deine Vorbereitungstour statt mit dem Rennrad mit Deinem MTB gemacht? :shock:

Viel Glück!

Lorenz
Gruß
Lorenz

Benutzeravatar
Pierre_85
Beiträge: 345
Registriert: Fr Apr 15, 2016 00:17
Wohnort: Kiel, Ellerbek
Kontaktdaten:

Re: Material Frust Thread

Beitragvon Pierre_85 » Sa Jun 03, 2017 13:27

hey Leute :)

hab da mal ne 'Logik-Frage' ...

Ich hab ja ne RS Reba SL aus dem Jahre 2009/2010.

Eigentlich hatte ich vor, nach meinem Urlaub im kommenden Monat, also etwa im August oder so, der Gabel einem großen Service zu verpassen.
Dieser würde mich etwa 120 Mäuse kosten.

Würdet Ihr das empfehlen oder sollte ich da lieber noch 100-150€ drauf packen und auf dem gebrauchtmarkt nach etwas jüngerem und frischerem Ausschau halten?

Danke Euch :)

Ps.: Neukauf kommt nicht in Frage, zumal es auf dem 26" Markt nicht mehr sooo die tolle Auswahl gibt im 1 1/8, 26" und 100mm Bereich mit passender Einbauhöhe ;-)
Meine Anwesenheits-Möglichkeiten siehe Profil -> Interessen.

Benutzeravatar
Benni
Beiträge: 219
Registriert: Di Jun 18, 2013 18:50
Wohnort: Kiel

Re: Material Frust Thread

Beitragvon Benni » Sa Jun 10, 2017 18:26

Vielleicht findest du eine Anleitung im Netz um es selber zu machen?

Benutzeravatar
Pierre_85
Beiträge: 345
Registriert: Fr Apr 15, 2016 00:17
Wohnort: Kiel, Ellerbek
Kontaktdaten:

Re: Material Frust Thread

Beitragvon Pierre_85 » Sa Jun 10, 2017 19:34

Benni hat geschrieben:Vielleicht findest du eine Anleitung im Netz um es selber zu machen?


Moin, ja, die gibt es tatsächlich. Jedoch habe ich keine Lust das Werkzeug, was alles benötigt wird, zu besorgen, dafür, dass es nur 1, 2 Mal im Jahr genutzt wird. Das rechnet den Aufwand dann nicht, sollte ich doch etwas verkehrt oder gar kaputt machen. Hinzu kommt, dass ich nur bedingt ein oder mehr Tage auf mein Rad verzichten kann. Denn Zeit, die damit verbunden ist, habe ich ebenso wenig.

Aber am größten ist halt meine Sorge, was kaputt zu machen und dann doch neu kaufen zu müssen, was mit einem Verzicht aufs Bike für mehrere Tage einhergeht :(

Dann kalkuliere ich lieber ganz anders und plane ein Busticket mit ein, für die Zeit, in der die Gabel beim Service ist, oder plane kein Busticket ein und warte entspannt auf die Lieferung einer neuen (gebrauchten) Gabel ;-)
Meine Anwesenheits-Möglichkeiten siehe Profil -> Interessen.

Benutzeravatar
Benni
Beiträge: 219
Registriert: Di Jun 18, 2013 18:50
Wohnort: Kiel

Re: Material Frust Thread

Beitragvon Benni » Sa Jun 10, 2017 22:42

Ja, ich habe sowas auch noch nicht gemacht. Bei meiner alten Gabel würde ich es drauf ankommen lasse. Die neue möchte ich auch ungern aus Versehen beschädigen. Aber wenn noch Werkzeug gekauft werden muss ist es natürlich auch nicht billiger.

Ich meine ich habe noch eine RS reba im Keller. 100mm. Wurde etwa 1 Jahr genutzt. Farbe ist weiß. 26 Zoll. Ich gucke die Tage mal. Bei Interesse kannst dich melden.

Benutzeravatar
Pierre_85
Beiträge: 345
Registriert: Fr Apr 15, 2016 00:17
Wohnort: Kiel, Ellerbek
Kontaktdaten:

Re: Material Frust Thread

Beitragvon Pierre_85 » So Jun 11, 2017 13:39

Das wär natürlich Bombe, wenns die gleiche ist ;-) gibt ja verschiedene. RL, SL und so. Einbauhöhe und Konus muss auch stimmen, hab noch standart 1 1/8 und kein tapered, glaube ich. muss ich mal nachsehen.

Gruß, Pierre
Meine Anwesenheits-Möglichkeiten siehe Profil -> Interessen.

Manü F1000
Beiträge: 338
Registriert: Mo Aug 24, 2009 14:33
Wohnort: Schilksee

Re: Material Frust Thread

Beitragvon Manü F1000 » So Sep 24, 2017 19:44

Son misst NR. 5 ist hin, Rahmenbruch an der Achsaufnahme.... Aber nach ein paar Telefonate. Und Internetstöberei hab ich noch ein Ersatzteil fürs Liteville erhalten. Danke an Sven.
Bild

Benutzeravatar
AG
Site Admin
Beiträge: 2529
Registriert: Mo Apr 14, 2003 11:00

Re: Material Frust Thread

Beitragvon AG » Mo Sep 25, 2017 13:35

Wie :shock: , ein Liteville bricht auch?
Ich werde gerade in meinen Grundfesten erschüttert :motz:
Eigentlich war so ein Rahmen mein nächstes Ziel....
Erzähl mal ein bisschen mehr...
Gruß
Arne

...aus dem kleinen MTB-Glossar...
Singletrail - Ein schmaler Pfad, auf dem nur Platz für ein MTB ist.
Drop - Passage mit jähem Höhenabfall.

Manü F1000
Beiträge: 338
Registriert: Mo Aug 24, 2009 14:33
Wohnort: Schilksee

Re: Material Frust Thread

Beitragvon Manü F1000 » So Okt 08, 2017 06:40

Die Hinterbaustrebe ist direkt am Horstlink gebroche, ein Bruch im 90 Grad Winkel mit Anfang in der Korngrenzen zur Schweißnaht. Nach ein bisschen Suche im Netz hat sich dann heraus gestellt das dies ein bekanntes Problem beim MK5 ist, mit Schnellspannachse am HR. Liteville hat schnell reagiert und mir ein Austauschrahmen MK 14 angeboten für 1,1 Kilo, da da aber nichts mehr vom 26" Radel rann passt, hab ich drauf verzichtet und ein Ersatzteil bekommen. Nun hoffe ich das
dort das Problem nicht mehr besteht. Um übrigen haben die MK 13 Rahmen auch Probleme, abreissende Schaltaugen.

Gruß aus Schilksee Manuel

Benutzeravatar
AG
Site Admin
Beiträge: 2529
Registriert: Mo Apr 14, 2003 11:00

Re: Material Frust Thread

Beitragvon AG » Mo Okt 09, 2017 06:49

Danke für die Info. Die Reaktion und das Angebot von Liteville finde ich fair, wenn du mit 1,1 Kilo 1100€ meinst?
Probleme gibt es anscheinend bei allen Herstellern. Aufgrund des Verhalten von Liteville würde ich dort trotzdem kaufen.
Gruß
Arne

...aus dem kleinen MTB-Glossar...
Singletrail - Ein schmaler Pfad, auf dem nur Platz für ein MTB ist.
Drop - Passage mit jähem Höhenabfall.

Benutzeravatar
Sven
Site Admin
Beiträge: 5356
Registriert: So Okt 17, 2004 15:41
Wohnort: Schilksee

Re: Material Frust Thread

Beitragvon Sven » Di Okt 17, 2017 05:15

Manü F1000 hat geschrieben:Die Hinterbaustrebe ist direkt am Horstlink gebroche, ein Bruch im 90 Grad Winkel mit Anfang in der Korngrenzen zur Schweißnaht. Nach ein bisschen Suche im Netz hat sich dann heraus gestellt das dies ein bekanntes Problem beim MK5 ist, mit Schnellspannachse am HR. Liteville hat schnell reagiert und mir ein Austauschrahmen MK 14 angeboten für 1,1 Kilo, da da aber nichts mehr vom 26" Radel rann passt, hab ich drauf verzichtet und ein Ersatzteil bekommen. Nun hoffe ich das
dort das Problem nicht mehr besteht. Um übrigen haben die MK 13 Rahmen auch Probleme, abreissende Schaltaugen.

Gruß aus Schilksee Manuel


Ganz ehrlich Manu..ich hätte sofort das MK 14 genommen und in den sauren Apfel gebissen. :-)...so günstig (50%) kommt man doch nicht mehr an so einen Rahmen und den Rest hätte ich mir als Winterprojekt rangebaut. :-) ....werd gleich nachher mal in den Keller schaun und meine Strebe untersuchen :bounce:

Gruß aus der Nachbarschaft,
Sven

ps: Hope LR müssten eigentlich bei mir passen wegen der Achse und Nabenumbau-Möglichkeit...
Nicht quatschen, MACHEN!

Benutzeravatar
Sven
Site Admin
Beiträge: 5356
Registriert: So Okt 17, 2004 15:41
Wohnort: Schilksee

Re: Material Frust Thread

Beitragvon Sven » Di Okt 17, 2017 22:29

Strebe ist bei mir okay...mein MK5 bleibt ein "Lust-bike" (kein Frust) obwohl viel benutzt und nicht geschont.
Nicht quatschen, MACHEN!

Benutzeravatar
Sven
Site Admin
Beiträge: 5356
Registriert: So Okt 17, 2004 15:41
Wohnort: Schilksee

Re: Material Frust Thread

Beitragvon Sven » Sa Nov 25, 2017 17:06

Meine Magura Vyron empfängt - an der Stütze - nicht mehr und macht keinen Mucks...auch nicht beim Aufladen. Tot.

...keine Ahnung ob ich schon gefrustet bin, glaub schon, immerhin hab ich das Teil nicht übermässig benutzt aber auch noch ein Jahr Garantie drauf. Mal schaun, was Magura draus macht.
Gruß
Sven
Nicht quatschen, MACHEN!

Benutzeravatar
Pierre_85
Beiträge: 345
Registriert: Fr Apr 15, 2016 00:17
Wohnort: Kiel, Ellerbek
Kontaktdaten:

Re: Material Frust Thread

Beitragvon Pierre_85 » Di Aug 07, 2018 12:28

moin moin,

ich hab grad etwas Material-Frust und such nen sachkundigen :lol:

es geht um meine kleine Reba Gabel...

nach dem Rennen in Duisburg am wochenende, auf dem die krassen Bremswellen in den abfahrten meiner Gabel so richtig zugesetzt haben, stelle ich etwas Spiel zwischen der tauch und standrohreinheit fest. Ich würde gern wissen, ob nur die buchsen und dichtungen neu müssen, oder ob die gabel über kurz oder lang "weg muss" ... Letzteres wäre sehr schade, da sie sehr gut läuft, dicht ist und ich sie mittlerweile gut auf mich abestimmt habe.

vielleicht guckt einfach mal jemand drüber :)
Meine Anwesenheits-Möglichkeiten siehe Profil -> Interessen.

Benutzeravatar
Baumi
Moderator
Beiträge: 1691
Registriert: Fr Jul 18, 2003 07:36
Wohnort: Kiel

Re: Material Frust Thread

Beitragvon Baumi » Do Aug 09, 2018 14:43

Moin Pierre,

ob's was schlimmeres ist/wird kann man leider erst sehen, wenn man die Standrohre aus den Tauchrohren zieht. Zeigen sich dann Abnutzungen auf den Standrohren, dann :oops: :cry: .
Falls nicht, lassen sich die Gleitbuchsen in den Standrohren tiefer eindrücken, das verringert das "Lagerspiel".
Leider kenne ich das auch nur theoretisch. Auf jeden Fall solltest du versuchen deine Gabel auseinander zu bauen um den vermeintlichen Schaden besser zu beurteilen.
Ich vermute, das durch heftiges Stempeln sich die Führungsbuchsen verschoben haben.
Viel Glück!

baumi


Zurück zu „Material“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste